The Veils spielen „Axolotl“ in Twin Peaks; Neue Akustik-EP erscheint am 8. September

THE VEILS wurde die Ehre zu Teil, einen Song in der neuen Folge von David Lynch’s Revival der Kultserie Twin Peaks im „Roadhouse“ vorzutragen. Sie reihen sich damit zusammen mit Nine Inch Nails, Sharon Van Etten, Au Revoir Simone, The Chromatics und Lissie in in die Liste der Künstler ein, die in letzter Zeit in Twin Peaks zu sehen waren. Die Band, angeführt von Frontmann Finn Andrews, spielte ihre außergewöhnliche Single „Axolotl„, erschienen auf dem Album Total Depravity.

Die Szene aus der letzten Folge von Twin Peaks kann man hier ansehen:

Axolotl“ ist außerdem Teil des zweiteiligen Twin Peaks Soundtracks, der am 8. September via Rhino Entertainment veröffentlicht wird. Musik hat in David Lynch’s Schaffen immer eine große Rolle gespielt, wenn es darum ging die verträumte und mysteriöse Charakteristik zu kreieren, die sowohl im Original der Serie, als auch im 2017 Revival von Twin Peaks zum tragen kommt. Alle Songs des Soundtracks werden während der 18 Episoden der Staffel nach und nach enthüllt und zu hören sein.

THE VEILS und David Lynch haben bereits eine gemeinsame Historie. Ihr Album Total Depravity, co-produziert von El-P (Run The Jewels) und Adam ‚Atom‘ Greenspan (Nick Cave & The Bad Seeds, Arcade Fire, Yeah Yeah Yeahs), entstand in mehreren Studios: Den Estúdios Sá da Bandeira in Portugal, den Konk Studios in London, in El-P’s Studio in Upstate New York und David Lynch’s Heimstudio in Los Angeles.

Dass bei den VEILS gerade viel los ist, zeigt auch die Tatsache, dass sie am 8. September ihre neue Swimming With The Crocodiles EP via Nettwerk veröffentlichen. Darauf enthalten sind wundervolle und eindringliche Akustik-Versionen von Songs ihres letzten Albums als auch ein bewegendes Cover von David Bowies „Where Are We Now„, aufgenommen in Finn Andrews Heimatland Neuseeland.

Pünktlich zum EP-Release dürfen wir THE VEILS auch wieder in Europa willkommen heißen. Während ihrer Tour spielen sie acht Shows in Deutschland:

08.09. UK-Leeds – The Wardrobe
09.09. UK-Glasgow – The Garage
10.09. UK-Minfford – Festival No. 6
14.09. UK-Norwich – Art Centre
15.09. UK-Manchester – Sound Control
16.09. UK-Brighton – The Haunt
17.09. UK-Bristol – Thekla
19.09. UK-London – Islington Assembly Hall
21.09. Leipzig – Täubchenthal
22.09. Berlin – BiNuu
23.09. Rostock – M.A.U. Club
26.09. Heidelberg – Karlstorbahnhof
27.09. München – Strom
28.09. Frankfurt – Zoom
29.09. Dortmund – Way Back When Festival
30.09. Hamburg – Nochtspeicher
02.10. NL-Amsterdam – Paradiso Grote Zaal