FRAZEY FORD stellt neues Album live vor

Heute erscheint INDIAN OCEAN, das zweite Soloalbum von FRAZEY FORD, endlich auch hierzulande. Das im UK und USA bereits veröffentlichte Album wurde unter anderem vom Mojo (4 Sterne), Sunday Times Culture (Album der Woche), The Guardian (4/5), Uncut (8/10) und NPR Heavy Rotation abgefeiert. Aber auch die Medien in Deutschland bringen FRAZEY FORD viel Liebe entgegen: Der Stern lobt “ein wunderbar altmodisches Album” (4/5), der Münchner Merkur schreibt “eine von vorn bis hinten fantastische Platte” (5 Sterne), der Bayrischer Rundfunk meint “klingt wunderbar”, Country Music News jubelt „Ein frühes Album des Jahres!“ (5/5) und Westzeit hat keinen Zweifel daran, “dass Frazey den Soul nicht nur singt, sondern auch hat” (5/6).

FRAZEY FORD nahm INDIAN OCEAN gemeinsam mit der HIGH RHYTHM SECTION, den ikonischen Architekten des instrumentalen Sounds von Al Green, in den legendären Royal Studios in Memphis auf.
„Es war ein unglaubliches Gefühl, in diesem Studio zu stehen, in diese alten Mikrofone zu singen und mit diesen unheimlich talentierten Helden des feinsinnigen Groove und Soul zu kollaborieren. Ich konnte die Geschichte und den Vibe des Ortes durch den Boden emporsteigen spüren“, erzählt FORD. „Ich habe sie alle schon seit 20 Jahren angebetet. Diese Leute sind meine Helden.“

Einen guten Eindruck hiervon bietet das offizielle Video zur ersten Single “September Fields”, in dem die Atmosphäre der Aufnahmen wunderbar eingefangen wurde:


Frazey Ford – September Fields (Official Video) von NettwerkMusic

Wer die Musik gerne live erleben möchte, hat im März die Chance dazu, denn FRAZEY FORD kommt für ein paar erlesene Shows nach Deutschland:

09.03. Berlin @ Crystal
10.03. Hamburg @ Kleiner Donner
Tickets unter: http://www.modernewelt.de/
Tickethotline ist die 0711/954 74 64

11.03. Bremen @ Alter Schlachthof – Women in (e)motion Festival (präsentiert von Radio Bremen/Nordwestradio)

Peter Murphy & Frazey Ford auf Deutschlandtour

Gleich zwei Künstler aus dem Nettwerk Repertoire, die kaum unterschiedlicher sein könnten, kommen im Oktober zu uns auf Tour.

Frazey Ford

FRAZEY FORDs hinreißend rauchige Stimme definierte schon den Sound des beliebten Vancouver Alternative Folk Trios THE BE GOOD TANYAS. Nun stellt FORD zum ersten mal auch hierzulande ihr Soloalbum OBADIAH vor. Eine echte Geschichtenerzählerin mit einer Stimme, die ohne Vergleich ist, besteht FORDs größtes Talent darin, dass sie die Fähigkeit besitzt, sich vollkommen in die Köpfe der Protagonisten ihrer Lieder hineinzuversetzen. Wer sich in ihre Geschichten entführen lassen möchte, kann es in den folgenden Städten tun.

Frazey Ford
18.10.11 Hamburg @ Knust
19.10.11 Berlin @ Privatclub

Peter Murphy

Ebenfalls mit einer charismatischen Stimme gesegnet, prägte vor vier Jahrzehnten PETER MURPHY als damaliger BAUHAUS Sänger gleich eine ganze Szene. Dennoch reagierte MURPHY auf alle Versuche der Musikpresse, ihm Stempel wie “King of Goths” oder “der neue David Bowie” aufzudrücken, mit unerwarteten Handlungen und schaffte es so, sich immer wieder aus den Schubladen zu winden, in die man ihn zwängen wollte. Der inzwischen zum Sufismus konvertierte und in der Türkei lebende MURPHY kokettiert zugleich aber auch gerne mit seinem Image, wie zuletzt in seinem Gastauftritt als Vampir im Kinoknüller “Twilight – Eclipsed”. Freilich ist MURPHY auch für Überraschungen auf seinen Konzerten bekannt – ob er sich diesmal von der Decke baumelnd herablassen wird? Schillernd wird es allemal:

Peter Murphy
21.10.11 Bochum @ Matrix
23.10.11 München @ Theaterfabrik
24.10.11 Berlin @ Postbahnhof
25.10.11 Hamburg @ Knust

“Nettwerk: 25 Years Of Music” jetzt im digitalen Handel!

Was vor 25 Jahren in der winzigen Vancouver Wohnung von Nettwerk CEO Terry McBride gemeinsam mit drei weiteren Musikliebhabern gegründet wurde, hat sich zu einem international erfolgreiches Kraftwerk entwickelt. Heute ist Nettwerk das erfolgreichste, kanadische Indie-Label und zugleich Management-Firma und Verlag. Vom Lancieren der Karrieren von Dido, Sarah McLachlan, Skinny Puppy, Coldplay und Delerium bis zum Aufspüren heutiger Talente wie die Great Lake Swimmers, Frazey Ford und Katzenjammer, hat Nettwerk über 400 Alben veröffentlicht, die sich weltweit mehr als 100 Millionen mal verkauft haben.

Zur Feier des 25 jährigen Bestehens haben sich die Gründer durch die Nettwerk Gewölbe gegraben, um Schlüsselsongs der Firmengeschichte für eine Compilation mit dem Namen “Nettwerk: 25 Years Of Music” auszuwählen. Darauf enthalten sind 25 Titel von Künstlern wie Skinny Puppy, Sarah McLachlan, Old Crow Medicine Show, Ladytron, Great Lake Swimmers, Hope Sandoval, Grapes of Wrath, Chris & Cosey, Moev, The Be Good Tanyas, The Weepies u.v.m.

Wer neugierig ist, kann sich hier die komplette Compilation “Nettwerk: 25 Years Of Music” anhören:

https://soundcloud.com/nettwerkmusicgroup/sets/nettwerk-25-years-of-music-worldwide-comp

Neues Video von den GREAT LAKE SWIMMERS & Solodebüt von The Be Good Tanyas’ FRAZEY FORD

Das atmosphärische Video zu “Stealing Tomorrow” wurde an einem regnerischen und nebeligen Tag in Mud Bay, British Colombia, gedreht. Regisseur und Produzent des Videos, der die unglaublich stimmungsvollen Bilder eingefangen hat, ist der Fotograf Candace Meyer.

Die Erzählung folgt Frontmann Tony Dekker wie er durch die Felder und entlang den Ufern des Fraser Rivers schlendert. Das atemberaubend schöne Ergebnisse ist das bis dato intimste Video Portrait der GREAT LAKE SWIMMERS.

Aber nun vom Fraser River zu FRAZEY FORD, eine der Damen des kanadischen Trios THE BE GOOD TANYAS. Am 16. Juli erscheint FRAZEY FORDs Solodebüt “Obadiah”, das Frazeys hinreißend rauchige Stimme, die bereits den Sound der Tanyas stark definierte, mit ihrer wachsenden Liebe zur Soul Musik kombiniert und so den 13 Songs des Albums eine reiche Sattheit verleiht.

Aufgenommen während eines glückseligen Vancouver Sommers, ist “Obadiah” eine Sammlung von Songs, die von den Widrigkeiten und Freuden des Lebens handgeschnitzt, und mit den reichen Farben von Soul und Folk Musik besprenkelt wurden, die bereits auch Künstler wie Joni Mitchell, Ann Peebles, Neil Young, und Donny Hathaway angetrieben haben.

Das beliebte Vancouver alternative Folk Trio THE BE GOOD TANYAS hat seit seiner Gründung in den späten 90ern bereits Kultstatus erreicht. Mit den Alben “Blue Horse”, “Chinatown” und “Hello Love” wurden die drei jungen Damen sowohl von Kritikern wie auch Fans gefeiert und konnten vier Sterne Rezensionen im US Rolling Stone und MOJO einheimsen und spielten vor ausverkauften Hallen in Nord Amerika und Europa.

Hier “Firecracker” als Kostprobe von FRAZEY FORD: