Neues NNEKA Video “Nothing”

2016 war wieder ein erfolgreiches Jahr für NNEKA, die nigerianisch-deutsche Sängerin und Musikerin mit Wohnsitz in Lagos. Nach ausverkauften Konzerten in Hamburg und Berlin im April, folgte im Mai ihre erste eigene Ausstellung als Malerin in Paris und eine spannende Festivalsaison mit Stationen in Deutschland, Belgien, Frankreich, UK, Schweden, Spanien, Portugal, Ukraine, Georgien, Österreich, Polen, den Niederlanden und der Schweiz. Als Dank an ihre Fans veröffentlichte sie zur Jahreswende die nachdenkliche Ballade „Nothing“.

“Letztes Jahr war ein Jahr der Offenbarung und Erleuchtung. In dem Lied geht es um spirituelles Wachstum und die Erkenntnis des wahren Ichs. Das heißt nicht, dass ich dort schon angekommen sei, aber ich bin auf dem Weg dorthin und das ist in Ordnung so. Es liegt ganz an uns, dieses Wissen weise einzusetzen, solange wir leben“, erklärt Nneka und fährt fort: „Es sind Deine Entscheidungen. Nach Buddha ist der größte Teil unseres Leidens ein Geisteszustand basierend auf programmierten Gefühlen und Domestizierung. Die Bibel sagt das Gleiche. Weise wäre es, wenn man sich wirklich selbst liebte, um seine Nachbarn zu lieben. Und ich muss vorsichtig sein und wissen, dass Selbstliebe nicht mit Selbstsucht verwechselt werden darf. Auf dieser Reise zu meinem wahren Ich werde ich bereit sein, die Liebe, die ich für mich selbst habe, mit euch zu teilen. Ich wünsche Dir, Gnade für die Menschheit und Atem, wenn Du Dir ‘Nothing’ anhörst. Sei inspiriert!”

Hier kannst Du Dir das neue NNEKA Video “Nothing” anschauen:

NNEKA – Erste Tourdaten für 2016 angekündigt!

Wenn Musik eine Waffe ist, so wie die legendäre Fela-Kuti-Dokumentation “Music Is The Weapon” andeutet, dann ist NNEKA definitiv ein Meisterstück im Arsenal der Musik. Was die 33-jährige Sängerin ausmacht? Eine große Stimme, verdammt viel Herz, brisante Texte und vor allem dieser unbändige Wille positive Energie zu verbreiten – in jedem Land, jedem Ort, ja, jedem Fleck auf dieser großen Welt.

Vier Alben hat NNEKA bereits veröffentlicht und ihre Single „Heartbeat“ erreichte 2009 in UK die Top 20 und wurde daraufhin von Rita Ora für ihren UK-Nr.1-Hit „R.I.P“ gesampelt. NNEKA begleitete u.a. The Roots, Gnarls Barkley oder Nas & Damian Marley auf deren Touren. Die mit dem MOBO-Award als „Bester Afrikanischer Act“ ausgezeichnete Künstlerin begeisterte mit Auftritten in der David Letterman-Show und im legendären Apollo Theater in New York. 2014 war sie Jurymitglied der vierten Staffel von „Nigerian Idol“. Zudem gründete sie mit einem ehemaligen Kindersoldaten aus Sierra Leone die  Wohltätigkeitsorganisation „Rope Foundation“, die Kindern und sexuell missbrauchten Frauen die Möglichkeit gibt, sich durch ihre Kunst auszudrücken.

Nach der Veröffentlichung ihres vierten Albums, „My Fairy Tales“ im Februar 2015, spielte die Künstlerin eine erfolgreiche Tour in Europa, USA und Kanada, die sie unter anderem durch ausverkaufte Shows in Paris, London, New York, Moskau, Berlin und Hamburg führte. Höhepunkte des geschäftigen Festival Sommers waren Auftritte beim Solidays Festival (Paris), Summer Jam (Köln), North Sea Jazz Festival (Rotterdam), Paleo Festival (Schweiz), Esperanzah Festival (Belgien) und Chiemsee Summer Festival (Chiemsee).

Jetzt gibt es aufgrund der großen Nachfrage zunächst mal Nachschlag in Hamburg und Berlin:

07.04.16 Hamburg – Fabrik
08.04.16 Berlin – Heimathafen

Bis dahin schickt NNEKA persönliche Grüße mit ihrem Video „My Love, My Love„:

Kultfestival LILITH FAIR ist wieder da und Griffin House verschenkt seine neue Single

LILITH FAIR ist zurück!

Von 1997 bis 1999 war LILITH FAIR mit über 1,5 Millionen Besuchern und mit mehr als 10 Millionen Dollar, die für nationale und lokale Wohltätigkeitsverbände eingespielt wurden, eine der größten und ertragreichsten tourenden Festivals der Welt. Von der Grammy Gewinnerin Sarah McLachlan sowie von Dan Fraser (Nettwerk), Marty Diamond (Paradigm) und Terry McBride (Nettwerk) gegründet, war LILITH FAIR einzigartig in seiner Art – ein Zelebrieren von Frauen in der Musik mit Künstlerinnen wie beispielsweise Sheryl Crow, Christina Aguilera, Erykah Badu, The Dixie Chicks, Missy Elliot, The Pretenders, Nelly Furtado, Jewel, Queen Latifah, Indigo Girls, Tegan & Sara und natürlich Sarah McLachlan.

2010 kehrt LILITH FAIR nun zurück und die Liste der Musikerinnen ist nicht minder beeindruckend. Bereits zugesagt haben Mary J. Blige, Sheryl Crow, Rihanna, Metric, Erykah Badu, Norah Jones, Gossip, Kate Nash, Kelly Clarkson, Queen Latifah, Nneka, Katzenjammer und viele, viele mehr. Die Tour durch Nord Amerika startet am 27. Juni und es sieht so aus, als ob nächstes Jahr LILITH FAIR den Sprung über den großen Teich wagen wird.

Wer nicht solange warten möchte, kann sich mit dem LILITH FAIR Sampler schon mal einstimmen. Ab dem 22.06. erscheinen digital die Highlights der Jahre 1997 – 1999.

Hier die “Best of Lilith Fair 1997-1999” Trackliste:

01. Never Know (Live) – Angelique Kidjo
02. Deeper Well (Live) – Emmylou Harris
03. Building A Mystery (Live) – Sarah McLachlan
04. Four Leaf Clover (Live) – Abra Moore
05. Naked Eye (Live) – Luscious Jackson
06. Water Is Wide (Live) – Indigo Girls, Jewel and Sarah McLachlan
07. Fire On Babylon (Live) – Sinead O’Connor
08. Life (Live) – Queen Latifah
09. Spit Of Love (Live) – Bonnie Raitt
10. Surrounded (Live) – Chantal Kreviazuk
11. I Want (Live) – Dayna Manning
12. Going Back To Harlan (Live) – Emmylou Harris
13. El Payande (Live) – Lhasa De Sela
14. I Do (Live) – Lisa Loeb
15. Never Said (Live) – Liz Phair
16. Elmo (Live) – Holly McNarland
17. The Sea (Live) – Morcheeba
18. Underneath A Red Moon (Live) – N’Dea Davenport
19. Cain (Live) – Patty Griffin
20. Angel (Live) – Sarah McLachlan with Emmylou Harris

Hier gibt es einen schönen Kurzbericht zu LILITH FAIR und dem Gedanken dahinter:

Wer sich übrigens für den LILITH FAIR Newsletter einträgt, bekommt das Stück “Angel (Live)” von Sarah McLachlan mit Emmylou Harris als kostenlose mp3:

http://www.sarahmclachlan.com/news/exclusive-free-mp3-download-angel-sarah-mclachlan-and-emmylou-harris

GRIFFIN HOUSE mit neuem Album “The Learner”

Ab dem 22.06. ist auch das neue GRIFFIN HOUSE Album “The Learner” digital erhältlich. Das nun mehr fünfte Werk von House wurde erneut in Kollaboration mit dem Produzententeam Justin Loucks und Ian Fitchuk aufgenommen, mit denen er bereits am Album “Lost and Found” gearbeitet hatte. Ebenfalls mit von der Partie ist die weltberühmte Sängerin Alison Krauss, deren Stimme auf “River City Lights” zu hören ist, und Dan Wilson (Semisonic), der den Song “If You Want To Go” produziert und mit komponiert hat.

Über das neue Album sagt HOUSE: “Ich denke, meine Gefühle lassen sich wohl am Besten mit einer Zeile aus dem Album zusammenfassen – ‘I don’t want to rule the world. I don’t need to try to be a king. I just want to live my life with you, and give you everything.’”

Und daher gibt es für Euch auch die aktuelle GRIFFIN HOUSE Single “She Likes Girls” for free:

Zum Anschauen gibt es auch etwas und zwar das Video “The Guy That Says Goodbye To You Is Out Of His Mind” von dem Vorgängeralbum “Flying Upside Down”:


Griffin House – The Guy That Says Goodbye To You von Nettwerk_Germany