TWIN BANDIT Debüt FOR YOU

Heute erscheint FOR YOU – das Debütalbum von TWIN BANDIT, das neueste Mitglied in Nettwerks Labelfamilie. TWIN BANDIT, das sind die Kanadierinnen Hannah Walker und Jamie Elliot.

„Es entsteht eine gewisse Magie, wenn TWIN BANDIT gemeinsam singen, die uns wirklich bewegt hat, als wir sie das erste Mal auf der Bühne sahen“, erzählt Mark Jowett (Mitgründer von Nettwerk).“ TWIN BANDIT spinnen mit ihren hinreißenden Stimmen eine ganz neue Art musikalisches Gold, wenn sie über Herzschmerz, Freude und emotionale Brandstiftung singen.“

Produziert wurde FOR YOU von Jon Anderson (We Are The City, Aidan Knight, Jordan Klassen) und auf einer Farm im malerischen Maple Ridge in der kanadischen Provinz British Columbia aufgenommen. Es besteht aus neun Tracks, samt zwei Coversongs („Crown“ von Mason Jennings und „Shine“ von Daniel Lanois), die vertraute Erinnerungen an eine neue Liebe aber auch alte Narben zurückbringen. Die erste Single, “Rosalyn“ zollt einer alten Freundin Tribut, die nach ihrem Kampf mit der Sucht vor kurzem verstorben ist. „Der Song ist eine Erinnerung an die durchscheinende innere Schönheit von Menschen wie Rosalyn, die Freude in das Leben derer bringen, die sie treffen, auch wenn sie selbst in einem inneren Kampf gefangen sind“, erläutert Hannah.

Das Video zum verträumten „Rosalyn“ könnt Ihr hier anschauen:

Twin Bandit „Rosalyn“ from Nettwerk Music Group on Vimeo.

Wer sich wie Mark Jowett von TWIN BANDIT verzaubern lassen möchte, hat bald die Gelegenheit dazu, denn die beiden kommen im Januar auf Tour – mit von der Partie ist David Vertesi von Hey Ocean!

(Präsentiert von Kulturnews & Soundkartell)
21.01.16 CH- Nyon @ La Paranthese
22.01.16 CH- Lausanne @ Le Bleu Lezard
23.01.16 CH- Neuchatel @ Bar King
27.01.16 D-Stuttgart @ Cafe Galao
28.01.16 D-Hildesheim @ Wohnzimmer
29.01.16 D-Köln @ Wohngemenschaft
30.01.16 D-Mainz @ Schon Schön
02.02.16 D-Fürth @ Kofferfabrik
03.02.16 D-Rees-Haldern @ Haldern Pop Bar

Pressestimmen:

“betörend schöne Zweistimmigkeit in perfekt synchronen Melodielinien”
MDR Figaro

“feine Gesangsharmonien”
Westzeit Dez/15+Jan/16

“anmutiges Album irgendwo zwischen verträumten Pop, idyllischem Folk und Spaghetti-Western”
event. 12/15

Nettwerk nimmt TWIN BANDIT unter Vertrag

Nettwerk heißt das neueste Mitglied seiner Labelfamilie willkommen, TWIN BANDIT aus Vancouver, Kanada. TWIN BANDIT, das sind Hannah Walker und Jamie Elliot, deren Debütalbum FOR YOU am 04.12.15 erscheinen wird.

„Es entsteht eine gewisse Magie, wenn TWIN BANDIT gemeinsam singen, die uns wirklich bewegt hat, als wir sie das erste Mal auf der Bühne sahen“, sag Mark Jowett (Mitgründer von Nettwerk). „TWIN BANDIT spinnen mit ihren hinreißenden Stimmen eine ganz neue Art musikalisches Gold, wenn sie über Herzschmerz, Freude und emotionale Brandstiftung singen.“

Produziert wurde FOR YOU von Jon Anderson (We Are The City, Aidan Knight, Jordan Klassen) und auf einer Farm im malerischen Maple Ridge in der kanadischen Provinz British Columbia aufgenommen . Es besteht aus neun Tracks, samt zwei Coversongs („Crown“ von Mason Jennings und „Shine“ von Daniel Lanois), die vertraute Erinnerungen an eine neue Liebe aber auch alte Narben zurückbringen. Die erste Single, “Rosalyn“ zollt einer alten Freundin Tribut, die nach ihrem Kampf mit der Sucht vor kurzem verstorben ist. „Der Song ist eine Erinnerung an die durchscheinende innere Schönheit von Menschen wie Rosalyn, die Freude in das Leben derer bringen, die sie treffen, auch wenn sie selbst in einem inneren Kampf gefangen sind“, erläutert Hannah.

Das Video zum verträumten „Rosalyn“ könnt Ihr hier anschauen:

Twin Bandit „Rosalyn“ from Nettwerk Music Group on Vimeo.

Wer sich wie Mark Jowett von TWIN BANDIT verzaubern lassen möchte, hat bald die Gelegenheit dazu:

21.01.16 CH- Nyon @ La Paranthese
22.01.16 CH- Lausanne @ Le Bleu Lezard
23.01.16 CH- Neuchatel @ Bar King
27.01.16 D-Stuttgart @ Cafe Galao
28.01.16 D-Hildesheim @ Wohnzimmer
29.01.16 D-Köln @ Wohngemenschaft
30.01.16 D-Mainz @ Schon Schön
02.02.16 D-Fürth @ Kofferfabrik
03.02.16 D-Rees-Haldern @ Haldern Pop Bar

Nettwerk stockt Eigenkapital um 10,25 Millionen Dollar auf

Nettwerk Music Group, eine privat geführte unabhängige Musikfirma, deren Schwerpunkt auf dem erfolgreichen Aufbau von Künstlern liegt, in dem sie Management-, Verlags- und Marketingleistungen aus einer Hand anbieten, verkünden heute ein Wachstum der Eigenkapital Finanzierung um 10,25 Millionen Dollar.

Der Zuwachs der Eigenkapital Finanzierung beinhaltet Investitionen von HBC Investments wie auch von den bereits bestehenden Anteilseignern Beedie Capital und den vier Nettwerk Gründern Terry McBride, Ric Arboit, Dan Fraser und Mark Jowett. Nettwerk wird die Erlöse der Finanzierung in neue und sich bereits in der Entwicklung befindlichen Künstler investieren. Darüber hinaus wird man weiterhin aktiv Rechte an Katalogen akquirieren.

“Wir freuen uns, unseren neuen Anteilseigner bei Nettwerk willkommen zu heißen, während wir damit fortfahren, den Bekanntheitsgrad und den Erfolg unserer Klienten weiter auszubauen. Auch unseren bereits involvierten Investoren sind wir sehr dankbar für ihre anhaltende Unterstützung,” sagt Terry McBride, CEO von Nettwerk. “Wir planen, diese Finanzmittel dafür zu nutzen, den Erfolg unserer aktuellen und künftigen Künstler durch echte Partnerschaften, die kreative Prozesse sowie langfristige Geduld und Planung schätzen, auszubauen.”

Peter Brodsky, HBC Investments, fügt hinzu: “HBC freut sich, ein finanzieller und strategischer Partner von Nettwerk zu sein. Die Unternehmensgruppe ist führend darin, Gelegenheiten, die technische Neuerungen und Industrieverschiebungen entspringen, zu erkennen und wirksam zu nutzen. Nettwerk hat sich zu einer erfolgreichen und blühenden Musikfirma entwickelt, die einmalig positioniert ist, um einen langfristigen Wert für die musikalischen Werke und Inhalte ihrer Klienten zu schaffen. Die Investition kommt zu einem perfekten Zeitpunkt, an dem die Musikindustrie eine Renaissance erfährt mit einer Wachstumsexplosion in Monetarisierungsmöglichkeiten quer durch diverse weltweite Einzelhandel und Vertriebs Modelle.”

“Unsere Zusammenarbeit mit Nettwerk, die 2006 mit dem Fokus auf Katalog-Akquise begann, hat gezeigt, dass die Unternehmensgruppe auch effektiv darin ist, steigendes Wachstum in etablierten Werken zu generieren,” erläutert Ryan Beedie, Präsident von Beedie Capital Partners. “Wir freuen uns darüber, HBC zum Team hinzufügen zu können, um weiterhin Nettwerks Katalog-Akquise und Entwicklungsprojekte neuer Künstler zu erweitern.”

Das letzte Jahr war ein spannendes Jahr für die Firma Nettwerk und all ihre Abteilungen. Eines der Highlights war der Durchbruch von fun., die bei Nettwerk im Management sind und mit der Hitsingle “We Are Young feat. Janelle Monae” vom zweiten Album Some Nights in diversen Länder Platin einstreichen konnten. Die Band war sechs Mal für die Grammy Awards® nominiert und konnte zwei der Auszeichnungen mit nach Hause nehmen: Song of the Year und Best New Artist. Ebenfalls im Nettwerk Management ist die in Vancouver lebende Singer/Songwriterin Wanting, deren Debütalbum Everything In The World in und um China durch die Decke ging: In Malaysia und Taiwan holte sie Platin und in China und Hong Kong sogar dreifaches Platin. Wanting, die bei Nettwerk auch auf dem Label und im Verlag ist, ist für 10 chinesische Music Chart Awards nominiert u.a. in den Kategorien Beste Neue Künstlerin, Album des Jahres und Singer/Songwriter des Jahres.

Der lokale Buzz des letzten Jahres um die aus LA stammenden Nettwerk Management- und Labelkünstler Family of the Year hat sich nun in den Staaten national ausgeweitet. Nach Auftritten in den Late Night Shows Jimmy Kimmel Live!, Conan und Last Call With Carson Daly und durch die große Unterstützung von MTV, MTV2, CMT und amerikanischen print Publikationen wie USA Today und Entertainment Weekly, konnten Family of the Year die Spitze der Triple A Top 30 Charts erobern und halten diese seit Wochen.

Mit Passenger hat Nettwerk einen weiteren erfolgreichen Labelkünstler in USA, Kanada, Australien, Neuseeland, UK und Irland unter Vertrag. Mit seinem Debütalbum All The Little Lights im Gepäck tourt der Brite um die Welt und verkauft dabei fast jedes Headline-Konzert in Nordamerika, UK, Europa, Australien und Neuseeland aus. Das Video zu seiner Single “Let Her Go” explodierte förmlich auf Youtube und hat mittlerweile über 22 Millionen Views; die Single selbst hat bis dato in zehn Länder Platz 1 der Charts erreicht.

Die neuesten Signings des Labels sind das Fantasy Pop Duo Savoir Adore aus Brooklyn, die Kanadischen The Pack A.D., für Nordamerika BOY und für Europa Royal Canoe.

NETTWERK MUSIC GROUP lanciert neues Label: NETTRAX

Die NETTWERK MUSIC GROUP freut sich, den Launch eines innovativen, neuen Labels verkünden zu können. Es trägt den Namen NETTRAX und
ist spezialisiert auf sämtliche Facetten elektronischer Musik. Für jede Veröffentlichung wird die in LA ansässige Firma sowohl Marketingstrategien liefern wie auch für den digitalen und physischen Vertrieb sorgen.

Zur Etablierung und Unterstützung von NETTRAX holt sich NETTWERK Jared Barboza als Partner an Bord. Bevor Barboza seine eigene Management Firma ABBOT MONROE gründete (Morgan Page, Andy Caldwell, Revolvr), war er in den Abteilungen für strategische Entwicklung von Virgin Entertainment und Napster tätig. Als Spezialist für Künstlerentwicklung und Musikmarktstrategie wird er NETTRAX in Sachen Partnerschaften und der Akquise neuer Talente beraten.

“Nettwerk hat den Ruf gewonnen, ein Label zu sein, das sich dem Aufbau von Künstlern widmet. Dies auf den EDM Markt anzuwenden, birgt großes Potential. Die zwei häufigsten Szenarien, in denen sich ein Künstler momentan wiederfinden kann, ist entweder bei einem Majorlabel zu unterschreiben, das schon im Vorfeld nach einem großen Commitment verlangen wird, oder bei einem kleinen Label zu signen, das nur über limitierte Ressourcen verfügt, wenn es darum geht einen breiteren Markt zu erreichen. Nettrax ist die perfekte Balance zwischen beiden Optionen,” sagt Barboza.

Mark Jowett, VP International A&R / Publishing von NETTWERK Music Group, fügt hinzu: “Durch die gesamte Label-Historie hindurch war Nettwerk ein Zuhause für ikonische Elektrokünstler wie Skinny Puppy, Tiësto, Delerium, BT, Junkie XL und Morgan Page. Wir sind überglücklich darüber, das wir jetzt ein Label haben, mit dem wir eng mit aufstrebenden, vielversprechenden Künstlern aus dem Elektrogenre arbeiten können, was derzeit eines der revolutionärsten Bereiche des Musik Businesses ist.”

NETTRAX wurde am 29. Januar mit der Veröffentlichung von “We Are The Future” von Andy Caldwell lanciert. Der Track verspricht, eine Progressive House Hymne zu werden. Die Vocals stammen von Angela McCluskey, die bereits mit “In The Air” (Nettwerk Records 2011) einen Hit in Nordamerika landen konnte. “We Are The Future” wird bis zum weltweiten Release am 26. Februar exklusiv über Beatport erhältlich sein.

Hier kannst Du Dir “We Are The Future” anhören:

Über Nettwerk Records:
Seit 25 Jahren steht Nettwerk Music Group für und zu einer einfachen Aussage: Wir Veröffentlichen Musik, Die Wir Lieben. Mit dieser Erklärung als Leitfaden, plus einer kreativen, strategischen und passionierten Belegschaft in Nord Amerika und Europa, morphte das, was vor zweieinhalb Dekaden in Terry McBride’s Vancouver Appartement begann, in ein internationales Kraftwerk. Im August 1984 gegründet, ist Nettwerk Music Group die Dachgesellschaft für Nettwerk Management, Nettwerk Records sowie Nettwerk One Publishing und Nutone. Als internationale Organisation hat die Firma mit Hauptsitz in Vancouver weitere Büros in New York, Los Angeles, London, Boston, Nashville und Hamburg.

„Bela Lugosi’s back“: Peter Murphys neuntes Album erscheint bei Nettwerk

Nettwerk freut sich, verkünden zu können, dass sie PETER MURPHY unter Vertrag genommen haben. Sein neues und nunmehr neuntes Album mit dem passenden Titel NINTH wird am 3. Juni erscheinen.

Der ehemalige Sänger der Kultband Bauhaus ist das neueste Signing von Nettwerk, dessen stetig wachsender Künstlerstamm aktuelle Bands wie Katzenjammer, Ladytron und Great Lake Swimmers, sowie Katalogkünstler wie Skinny Puppy und Severed Head umfasst. Mark Jowett, VP International, A&R and Publishing, sagt hierzu, „Wir freuen uns sehr, Peters exzellentes neues Album Ninth zu veröffentlichen und gemeinsam mit ihm neue Fans zu gewinnen.“

Murphy, der momentan in Istanbul und New York lebt, erschloss sich eine neue Generation an Fans als er 2009 auf Trent Reznors letzter Nine Inch Nail Tour in New Yorks Terminal 5 auftauchte. Er verursachte eine Sensation als er zu Reznor und seine Band auf die Bühne stieg, um gemeinsam „Reptile“ vom NIN-Album The Downward Spiral, sowie seinen eigenen Song „Strange Kind Of Love“ und den Bauhaus-Klassiker „Kick in the Eye“ zu performen.

2010 war Murphy dann als „der Kalte“ in Eclipse, dem jüngsten Teil der Twilight Reihe, zu sehen. Als man ihn wegen der Rolle ansprach, war er geschmeichelt und amüsiert. „Wer sonst hätte und sollte sie übernehmen können?“ erwiderte Murphy lachend. „Es war reizend und klug von David Slade, mich zu fragen. … Ich fühlte mich wirklich geehrt.“

Ninth ist Murphys erstes Soloalbum seit der erfolgreichen Bauhaus Reunion-Tour 2005, welche auch einen famosen Auftritt beim Coachella Festival umfasste, bei dem Murphy kopfüber an einer Kette baumelnd von den Dachbalken auf die Bühne herabgelassen wurde. Man darf auf weitere unvergleichliche Peter Murphy Auftritte gespannt sein, wenn er dieses Jahr Europas Festivalbühnen und im September Deutschland Hallen auf den Kopf stellt.