“Nettwerk: 25 Years Of Music” jetzt im digitalen Handel!

Was vor 25 Jahren in der winzigen Vancouver Wohnung von Nettwerk CEO Terry McBride gemeinsam mit drei weiteren Musikliebhabern gegründet wurde, hat sich zu einem international erfolgreiches Kraftwerk entwickelt. Heute ist Nettwerk das erfolgreichste, kanadische Indie-Label und zugleich Management-Firma und Verlag. Vom Lancieren der Karrieren von Dido, Sarah McLachlan, Skinny Puppy, Coldplay und Delerium bis zum Aufspüren heutiger Talente wie die Great Lake Swimmers, Frazey Ford und Katzenjammer, hat Nettwerk über 400 Alben veröffentlicht, die sich weltweit mehr als 100 Millionen mal verkauft haben.

Zur Feier des 25 jährigen Bestehens haben sich die Gründer durch die Nettwerk Gewölbe gegraben, um Schlüsselsongs der Firmengeschichte für eine Compilation mit dem Namen “Nettwerk: 25 Years Of Music” auszuwählen. Darauf enthalten sind 25 Titel von Künstlern wie Skinny Puppy, Sarah McLachlan, Old Crow Medicine Show, Ladytron, Great Lake Swimmers, Hope Sandoval, Grapes of Wrath, Chris & Cosey, Moev, The Be Good Tanyas, The Weepies u.v.m.

Wer neugierig ist, kann sich hier die komplette Compilation “Nettwerk: 25 Years Of Music” anhören:

https://soundcloud.com/nettwerkmusicgroup/sets/nettwerk-25-years-of-music-worldwide-comp

Neues Video von HOPE SANDOVAL und UH HUH HER erstmals live in Deutschland

Video zu HOPE SANDOVALs “Trouble”

HOPE SANDOVAL kehrt im Mai für ein paar Konzerte nach Europa zurück. Sie wird gemeinsam mit MY BLOODY VALENTINEs Colm Ó Cíosóig und der irischen Formation Dirt Blue Gene in UK, Frankreich und Spanien ihr zweites Werk “Through the Devil Softly” live präsentieren.

Als Vorbote der Tour entsendet HOPE SANDOVAL ihr erstes Video aus “Through the Devil Softly”. Regisseur und Kameramann Tony Moina und Co-Regisseur Spencer Bewley zaubern einen zur Pracht des Songs “Trouble” passenden psychedelisch erhabenen Trancezustand, und gewähren dabei flüchtige Sichtungen der anmutigen SANDOVAL.

Aber sehet selbst und lasst Euch verzaubern:

Hope Sandoval & The Warm Inventions – Trouble von Nettwerk_Germany

UH HUH HER sind Headliner des L-Beach Festivals

Auch UH HUH HER wissen zu betören. Das Duo wird als das Highlight von L-Beach, dem größten Frauen Indoor Festivals Europas, gehandelt. Das mag an der bezaubernden LEISHA HAILEY liegen, dem Star aus der Serie “The L-Word”, die eine Hälfte von UH HUH HER. Gemeinsam mit der nicht minder liebreizenden Multiinstrumentalistin CAMILA GREY wird LEISHA HAILEY den UH HUH HER typischen Indie Electro-Pop Sound am 17.04. auf die L-Beach Bühne bringen.

Wer sie noch nicht kennt, hier das Video zu „Not A Love Song”:

Uh Huh Her – Not A Love Song von Nettwerk_Germany

Das auf Frauen ausgelegte Festival findet vom 16. – 18.04. im Ferienressort Weissenhäuser Strand statt. Das Festival ist inzwischen ausverkauft, aber Tagestickets sind im Vorverkauf noch erhältlich.

HOPE SANDOVAL AND THE WARM INVENTIONS kommen im November für ein paar Konzerte nach Deutschland

Nach acht Jahren warten ist es endlich soweit – Nicht nur wird am 25.09.2009 das neue HOPE SANDOVAL Album THROUGH THE DEVIL SOFTLY erscheinen, sondern sie wird auch in Begleitung von My Bloody Valentine’s Colm Ó Cíosóig und der irischen Band Dirt Blue Gene einige intime Konzerte in Deutschland geben.

Hope Sandoval & The Warm Inventions
02.11.09 Hamburg @ Kampnagel / K2
03.11.09 Köln @ Gloria Theater
06.11.09 Berlin @ Astra Kulturhaus

Um die Wartezeit ein wenig zu verkürzen, gibt es „Trouble“ einen weiteren kostenlosen Download von THROUGH THE DEVIL SOFTLY:

http://www.tonspion.de/download.php?nid=443029