The Pack A.D. lassen Raketen steigen und Boy & Bear haben den Blues

The Pack A.D. lassen es mit “Rocket” krachen

Für die Premiere ihres neuen Videos “Rocket” aus dem aktuellen Album DO NOT ENGAGE haben sich THE PACK A.D. mit Tape TV zusammen getan. Das in Vancouver gefilmte Video zeigt eine postapokalyptische, Road-Warrioreske Narrative, in der sich die beiden Frauen im bewaffneten Kampf gegenüberstehen. Wie schon bei anderen THE PACK A.D. Videos zuvor führte Jimi Cuell Regie.

Wie der Kampf zwischen den beiden ausgeht, kann man sich im “Rocket” Video anschauen:

BOY & BEAR haben auf Tour den “Old Town Blues”

BOY & BEAR sind seit dem Release ihres zweiten Albums HARLEQUIN DREAM unentwegt auf Tour und haben in der Zeit knapp 90 Konzerte gegeben. Da ist es nur passend, dass ihr neues Video zu “Old Town Blues” , das auf Putpat TV Premiere feierte, ehrliche Einblicke in ihr Tourleben gibt.

Hier kann man mit dem Video “Old Town Blues” hinter die Kulissen bei BOY & BEAR schauen:

Und da BOY & BEAR das ganze Jahr schon so fleißig am Touren sind, lassen sie auch das Jahr so ausklingen und kommen dafür bei uns vorbei:

BOY & BEAR
(präsentiert von Musikexpress)
27.11.14 D-Münster @ Gleis 22
29.11.14 D-Frankfurt @ Zoom
30.11.14 D-München @ Strom
01.12.14 A-Wien @ WUK
03.12.14 CH-Schaffhausen @ Kammgarn
09.12.14 CH-Fribourg @ Fri-Son

THE PACK A.D. machen im Mai Deutschland unsicher

Sich immer weiterzuentwickeln ist eigentlich das Ziel aller Bands, aber soweit wie das kanadische Duo THE PACK A.D. geht wohl kaum eine: Die beiden Damen aus Vancouver zählen ihre ersten beiden Alben aus den Jahren 2007 und 2008 schon nicht mehr als Teil ihres Albumkatalogs, weil sie sich musikalisch zu sehr von ihrem aktuellen Stil unterscheiden. Sängerin und Gitarristin Becky Black und Schlagzeugerin Maya Miller wollen immer „einfach besser“ werden, und haben dies mit ihrem neuen Album DO NOT ENGAGE, welches am 14.03.2014 auf Nettwerk Records veröffentlicht wird, erneut geschafft. Produziert wurde das neue Album von Jim Diamond (White Stripes, The Mooney Suzuki, Dirtbombs), der auch schon bei dem Vorgänger UNPERSONS hinter den Reglern saß. Er hat sich als das ideale „heimliche“ dritte Mitglied entpuppt, indem er aus Black und Miller mit DO NOT ENGAGE ihre feinste Arbeit bis dato herausgekitzelt hat.

Mit ihrer einzigartigen Mischung aus Grunge, Punk und Blues ist das Duo unablässig auf Tour, und kommt im Mai nun auch endlich für vier Konzerte nach Deutschland.

02.05.14 München @ Strøm
03.05.14 Köln @ MTC
04.05.14 Hamburg @ Hafenklang
05.05.14 Berlin @ Kantine Berghain

Und wer sich schon mal in Stimmung bringen möchte, kann sich hier das Video zur Single “Big Shot” anschauen:

The Pack A.D. – Big Shot from Nettwerk Music Group on Vimeo.

THE PACK A.D. mit “Big Shot” Video

The Pack A.D. sind eine episch stürmische Explosion aus Punk, Psych- und Garagerock. Das aus der Schlagzeugerin Maya Miller und der angriffslustigen Gitarristin und Sängerin Becky Black bestehende Duo arbeitet auf Do Not Engage erneut mit dem Detroiter Produzenten Jim Diamond (White Stripes, The Mooney Suzuki, Dirtbombs) zusammen. Diamond ist ein zum Kollaborateur gewordener Freund, der schon beim Juno nominierten Vorgänger Album Unpersons darauf bestand hinter dem Pult mitzuarbeiten. Er hat sich als das ideale „heimliche“ dritte Mitglied entpuppt, indem er aus Black und Miller mit Do Not Engage ihre feinste Arbeit bis dato herausgekitzelt hat.

Die erste Single „Big Shot“ ist eine der vielen Stücke des im Frühjahr erscheinenden Albums, welche die Fähigkeit von The Pack A.D. demonstriert, zugleich melodisch und grimmig zu sein. Stell Dir einfach Weezer vor, die von Babes in Toyland belästigt werden, und Du näherst Dich. Oder noch besser, schau Dir das Video dazu an:

The Pack A.D. – Big Shot from Nettwerk Music Group on Vimeo.