XAVIER RUDD auf Tour, dabei LÙISA und CHADWICK STOKES

Heute beginnt der deutschsprachige Teil von XAVIER RUDDs Europatour. Begleitet wird er dabei erstmalig von seiner achtköpfigen, international zusammengesetzten All-Star Band THE UNITED NATIONS.

“Ich glaube der Geist dieser Band ist sehr wichtig. Dieses Album, diese Tour, diese Familie, The United Nations sind energetisch und spirituell ein Beispiel dafür, was wir als Menschen sein müssen. Wir gehen auf Tour um diese Botschaft zu verbreiten und die Kraft einer vereinten Menschheit zu feiern“, sagt XAVIER RUDD.

Ebenfalls mit von der Partie sind die Nettwerk Künstler LÙISA in Hamburg, Frankfurt und Dornbirn sowie CHADWICK STOKES in München.

Die deutsche Singer-Songwriterin LÙISA beeindruckt durch ihre rauchige Stimme, ihre charakteristischen Gitarrenlinien und ihre expressiven Song-Kompositionen. Dabei verbindet LÙISA ihre folkigen Ursprünge mit elektronischer Mystik, die charakterstarken Melodien mit eigenwilligem Pop.

Seit er 1996 mit zwei Uni-Freunden seine erste Band gegründet hat, beschreitet CHADWICK STOKES einen Weg der Unabhängigkeit, des Eintretens für Andere und des sozialen Gewissens. Dieser Weg hat jeden Teil seines künstlerischen Schaffens beeinflusst. Zusätzlich zu seinen Aufgaben als Frontmann der beiden Bands STATE RADIO und DISPATCH, ist STOKES auch Mitbegründer der NGO “Calling All Crows“.

Hier nochmal die Tourdates im Überblick:
30.06.15 D-Hamburg @ Fabrik
01.07.15 D-Frankfurt @ Gibson
02.07.15 A-Dornbirn @ Conrad Sohm
03.07.15 A-Wiesen @ Sunsplash Festival
04.07.15 D-Köln @ Summer Jam
16.07.15 D-München @ Theaterfabrik
17.07.15 CH-Bern @ Gurten Festival

Zur musikalischen Einstimmung gibt es hier ein paar schöne Videos:

XAVIER RUDD & THE UNITED NATIONSFlag” –

LÙISAVision” –

CHADWICK STOKESMother Maple” –

Chadwick Stokes „Mother Maple“ from Nettwerk Music Group on Vimeo.

Neues CHADWICK STOKES Video “Our Lives, Our Time”

Nachdem CHADWICK STOKES den Ungeduldigen bereits mit der Single “Prison Blue Eyes” den ersten Vorgeschmack auf sein neues Soloalbum THE HORSE COMANCHE bot, schiebt er nun das Video zu “Our Lives, Our Time” nach.

“In dem Lied geht es darum, frustriert zu sein, dass wir immer noch in einer Gesellschaft leben, die größtenteils intolerant gegenüber gleichgeschlechtlicher Ehe und Gleichberechtigung der Geschlechter ist, in welcher der Gefängnis-Industriekomplex (PIC = prison industrial complex) um sich schlägt, Konzerne die Regierung im Würgegriff halten, Wallstreet-Bonzen mit Mord davonkommen und Milliarden scheffeln, während Lehrer in unserem Land nicht über die Runden kommen”, erklärt STOKES die textliche Ebene.

Regie führte Alex H. Fischer und die Choreographie stammt von Leslie Guyton, die bereits für die Tanzeinlagen des Foster the People Videos “Houdini” verantwortlich zeichnete. Spannend in der Umsetzung des Videos sind aber auch die sich ändernden Daten auf der Plakatwand im Hintergrund. Es sind Daten, die kulturelle und politische Bedeutungen haben und im Songtext eingebunden sind. Als Beispiel sei der 17. Mai 2014 genannt, an dem die erste legale gleichgeschlechtlich Ehe in den USA geschlossen wurde oder der 11. Februar 1990, an dem Nelson Mandela aus dem Gefängnis in Südafrika entlassen wurde.

Hier kannst Du Dir das Video anschauen, welche weiteren Daten erkennst Du?

Chadwick Stokes – Our Lives Our Time (Official… von NettwerkMusic

Seit er 1996 mit zwei Uni-Freunden seine erste Band gegründet hat, beschreitet CHADWICK STOKES einen Weg der Unabhängigkeit, des Eintretens für Andere und des sozialen Gewissens. Dieser Weg hat jeden Teil seines künstlerischen Schaffens beeinflusst. Zusätzlich zu seinen Aufgaben als Frontmann der beiden Bands STATE RADIO und DISPATCH, ist STOKES auch Mitbegründer von „Calling All Crows„. Diese gemeinnützige Organisation hat es sich zum Ziel gesetzt, Bands und Fans zusammenzubringen, durch praktische Arbeiten und Aktivismus. „Calling All Crows“ hat bereits über 550.000$ gesammelt und mehr als 30.000 Stunden Arbeit in örtlichen Gemeinschaften in Nordamerika und Europa geleistet.

Momentan bereitet STOKES die Veröffentlichung von THE HORSE COMANCHE vor, das von SAM BEAM von IRON & WINE und Produzent BRIAN DECK (Modest Mouse, Gomes, Iron and Wine) gemeinsam produziert wurde. Das Album ist der Nachfolger zu seinem Solo-Debüt SIMMERKANE II, das 2011 erschien. THE HORSE COMANCHE wird am 20. Februar 2015 erscheinen.

Krieg und Liebe in STATE RADIOs neuem Video “Take Cover”

STATE RADIO enthüllen zu “Take Cover” ein frisch abgedrehtes Video. Jedes Lied auf dem Album RABBIT INN REBELLION erzählt eine einzigartige Geschichte, da ist “Take Cover” keine Ausnahme. Es geht darin um die Ignoranz und die Distanziertheit einiger Menschen, wenn es um das Thema Krieg geht. Der Regisseur CHRIS COATS trägt die Idee noch etwas weiter und erkundet, was geschieht, wenn Gleichgültigkeit keine Option mehr ist. Die Protagonistin des Videos, eine androgyne Frau, befindet sich zu Beginn in einem generischen Vorort Setting, wird jedoch schnell durch eine Reihe apokalyptischer Geschehnisse katapultiert, die sowohl brutal wie auch erlösend sind. Aber schau selbst:

State Radio „Take Cover“ OFFICIAL VIDEO from Nettwerk Music Group on Vimeo.

STATE RADIOs Chad Stokes, Chuck Fay und Mike „Mad Dog“ Najarian liefern einen Rock n’ Roll Realismus ab, welcher Geschichten über Unterdrückte und Geschundene verwebt, ohne dabei jeweils das Gefühl der Hoffnung zu verlieren. Das Album ist roh und dreckig und rollt auf donnerndem Schlagzeug und herrlich grimmigen Gitarren daher.

Das Album kannst Du Dir hier anhören:

STATE RADIO treffen gerade ihre letzten Vorbereitungen bevor sie wieder bei uns vorbeischauen:
05.03.2013 A-Wien @ Flex
07.03.2013 CH-Zürich @ Dynamo
08.03.2013 München @ Backstage Halle
09.03.2013 Stuttgart @ Universum
10.03.2013 Frankfurt @ Batschkapp
12.03.2013 Köln @ Gloria
13.03.2013 Bochum @ Zeche
14.03.2013 Hamburg @ Knust
15.03.2012 Berlin @ Franzz Club

STATE RADIO wären nicht State Radio, wenn sie nicht auch auf dieser Tour wieder diverse soziale Aktionen planen würden. Auf der Hälfte der Tour werden sie im Rahmen der von Calling All Crows organisierten Alternative Break Tour von freiwilligen Fans begleitet, die sich gemeinsam mit der Band für soziale Projekte engagieren werden. Für den Abschlusstag in Berlin rufen STATE RADIO dazu auf, sich ihnen, Amnesty International und Calling All Crows bei der Aktion “Write For Rights” anzuschließen. Wer partizipieren möchte, kann sich hier dafür registrieren:

http://events.r20.constantcontact.com/register/event?oeidk=a07e74l10ky7349c376&llr=oja6rcdab

GEH MIT DISPATCH UND STATE RADIO AKTIVIST CHAD STOKES AUF TOUR!

Es ist soweit DISPATCH kommen auf ihre erste ausgedehnte Europatour und machen dabei auch bei uns halt:
23.01.2013 A-Wien @ Arena
24.01.2013 D-München @ Backstage Werk
25.01.2013 D-Stuttgart @ Longhorn
26.01.2013 D-Berlin @ Postbahnhof
29.01.2013 D-Hamburg @ Gruenspan
30.01.2013 D-Frankfurt @ Batschkapp
01.02.2013 CH-Zürich @ Komplex
03.02.2013 D-Lingen @ Alter Schlachthof
04.02.2013 D-Dortmund @ FZW

Seit einigen Jahren bieten DISPATCH mit ihrem AMPLIFYING EDUCATION Programm ihren Fans freien Eintritt zu ihren Konzerten und Transport im Tourbus an, wenn sie im Gegenzug an den einzelnen Stopps der Tournee bei den Wohltätigkeitsprojekten mit anpacken. Mit AMPLIFYING EDUCATION entdecken die Band und die Fans gemeinsam, wie kleine Aktionen einen großen Unterschied im Leben benachteiligter Kinder machen können. So hat die Band auf den letzten drei Tourneen über 750 freiwillige Fans für gute 8.000 Stunden gewinnen können, um Schulen in Nordamerika und Europa zu verbessern, 12.000 Bücher wurden für Programme zur Förderung von Lese- und Schreibfähigkeiten gespendet und 300.000 $ wurden durch einen Teil der Ticketverkäufe und durch Benefizkonzerte gesammelt.

Nun wurde erstmalig diese ehrenamtliche Tour für die TAKE PART TV SHOW „DISPATCH: TURNING TIDES“ auf Video gebannt. Dabei begleitet man die Band und ihre Fans, wie sie tagsüber gemeinsam bei den unterschiedlichsten ehrenamtlichen Tätigkeiten an Schulen anpacken und abends die Konzerthallen rocken. Die wirklich unterhaltsamen und bewegenden drei Episoden kannst Du Dir hier anschauen:

Auch wenn DISPATCH auf dieser Tour das AMPLIFYING EDUCATION Programm hierzulande (noch) nicht umsetzen können, lässt DISPATCH Sänger CHAD STOKES es sich nicht nehmen, dies mit seiner Soloband STATE RADIO bereits im März nachzuholen. Gemeinsam mit der von Chad und seiner Frau Sybil Gallagher gegründeten Charity Organisation CALLING ALL CROWS rufen STATE RADIO auf, sie auf der Alternative Break Tour 8 durch Deutschland zu begleiten. Die Freiwilligen reisen gemeinsam mit der Band von Köln über Bochum und Hamburg nach Berlin, arbeiten Seite an Seite mit Chad, Chuck und Maddog an den wohltätigen Projekten und erleben jeden Abend die Band live auf der Bühne.

Wer sich dafür melden möchte, kann es hier tun:
http://callingallcrows.org/abt8

Die gesamten STATE RADIO Tourdates sind:
05.03.2013 A-Wien @ Flex
07.03.2013 CH-Zürich @ Dynamo
08.03.2013 München – Backstage Halle
09.03.2013 Stuttgart – Universum
10.03.2013 Frankfurt – Batschkapp
12.03.2013 Köln – Gloria
13.03.2013 Bochum – Zeche
14.03.2013 Hamburg – Knust
15.03.2012 Berlin – Franzz Club

State Radio sucht Freiwillige und geben Einblick ins neue Album

STATE RADIO zeigen wie es hinter den Kulissen der Aufnahmen von “Roadway Broken”, einem Song des kommenden Albums, aussah:

“Roadway Broken” handelt von einer Mutter auf der Suche nach Essen für ihre Kinder nach dem Erdbeben auf Haiti im Jahre 2010 und ist als freier Download erhältlich. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diesen Song zu erwerben: 1. man twittert über den Song, 2. man twittert übers Spenden an Haiti, 3. man verbreitet eine Nachricht auf Facebook über den Song und Haiti und/oder 4. man kauft den Song auf Bandcamp.com für 1,- $. Die Hälfte der Erlöse gehen an Stand With Haiti: Partners In Health, eine Hilfsorganisation, die sich um die medizinische Versorgung, klinische und soziale Betreuung sowie den Wiederaufbau und die Verstärkung des öffentlichen Gesundheitswesen in Haiti kümmert.

Es ist nun beinahe zwei Jahre her, dass STATE RADIO zuletzt den großen Teich überquert haben, nun kommen sie im Mai für Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz zurück.

CALLING ALL CROWS – die von STATE RADIOs Sänger Chadwick Stokes gegründete Organisation, die Musiker und Fans mobilisiert, sich für Menschenrechte einzusetzen und soziale Dienste zu leisten – sucht freiwillige Helfer für die Alternative Break Tour 7 in Deutschland! Alternative Break Reisen sind einzigartige ehrenamtliche Trips für Musikfans, die Veränderung durch praktischen Dienst und Aktivismus herbeiführen wollen. Die Freiwilligen reisen gemeinsam im Campingbus nach Frankfurt, Bochum und Hamburg und arbeiten jeden Tag mit vorbildlichen gemeinnützigen Organisationen zusammen. Obendrauf kann man State Radio an jeden dieser Abende live erleben. Also melde Dich bei http://www.callingallcrows.org/abt-application!

Tourdates:
22.05. A-Wien @ Flex
23.05. D-München @ Backstage Halle
24.05. CH-Zürich @ Dynamo
26.05. D-Frankfurt @ Batschkapp
27.05. D-Bochum @ Zeche
29.05. D-Hamburg @ Knust
30.05. D-Berlin @ Lido
31.05. D-Köln @ Gloria
01.06. D-Stuttgart @ Universum

An allen Konzertabenden von STATE RADIO sammeln CALLING ALL CROWS gebrauchte CDs und DVDs. Diese werden während der Tour zu Oxfam Läden in Deutschland gebracht. Durch die Erlöse des Wiederverkaufs der Spenden finanziert Oxfam ihre Arbeit gegen Armut in der Welt.

Chad Stokes (State Radio, Dispatch) auf Solopfaden mit Simmerkane II

CHAD STOKES von State Radio und Dispatch steht kurz vor der Veröffentlichung seines ersten Solo-Ausflugs. Das Projekt wird unter seinem vollen Namen Chadwick Stokes am 24.06. auf Ruff Shod / Nettwerk Records erscheinen und trägt den Titel Simmerkane II. Das Album enthält in Europa drei Bonusstücke, die er mit den Sierra Leone’s Refugee All Stars aufgenommen hat, einer Band, die von Flüchtlingen aus Sierra Leone gegründet wurde, die während des Bürgerkriegs nach Guinea vertrieben worden waren.

Simmerkane II ist inspiriert von STOKES „Train Jumping“ Abenteuern. Denn ab und an trampt er wie die Hobos per Güterzug durch die USA. Es ist ein metaphorisches Tagebuch der Sinneseindrücken und der Geräusche, die er auf seinen Reisen entdeckte. Simmerkane II wurde von John Dragonetti (The Submarines) produziert und beinhaltet Kollaborationen mit Freunden und Helden – Carly Simon, Blake Hazard (The Submarines), Matt Embree (RX Bandits), The White Buffalo (aka Jake Smith) und die bereits erwähnten Sierra Leone’s Refugee All Stars.

STOKES ist in Massachussetts aufgewachsen und wurde durch die Zeit, die er in The Peace Abbey und ehrenamtlich in Zimbabwe verbrachte, zu einem Pazifisten. Er arbeitete viele Sommer lang im Camp Jabberwocky, einem Ferienlager für Erwachsene mit Behinderungen, das als Ausgangsbasis für How’s Your News? diente. 2008 wurde STOKES von den Boston Music Awards für die Gründung des Elias Fund, der Dispatch Foundation und Calling All Crows als „Humanitarian of the Year“ geehrt. Als engagierter Aktivist arbeitet STOKES passioniert daran, die Live-Musik Community dazu zu inspirieren, ihre Zeit und Energie für ehrenamtliche Tätigkeiten und humanitäre Ziele einzusetzen.

State Radio rufen wieder alle Krähen auf, anzupacken!

Die Festivalsaison ist eröffnet und State Radio touren wieder durch Deutschland. Wie nicht anders von ihnen zu erwarten, lassen sie sich die Chance nicht entgehen, wieder mit ihren Fans zur Tat zu schreiten.

Unter dem Motto „Let it Pongo“ rufen State Radio und Greenpeace gemeinsam auf dem Area4 Festival dazu auf, verstärkt die Stimme für den Erhalt des Lebensraumes der Orang-Utans zu erheben. „Aktuell stapeln sich bereits knapp 15.000 Protestbriefe im Bundeskanzleramt. Deutschland darf weder politisch noch finanziell weiterhin Urwaldzerstörung in Indonesien unterstützen“, so Achim Gresser, Sprecher des Greenpeace Urwaldpostamtes. Am Sonntag, dem 22.08. um 14.15 Uhr wird State Radio dazu am Greenpeace-Stand „Onkel Pongo-Orang-Utans“ gestalten, die Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Handeln auffordern. Fans und Festivalbesucher sind willkommen, bei der Gestaltung von Orang-Utans und beim Briefeschreiben mitzumachen!

Eine weitere Aktion, die State Radio unterstützen ist Oxfam’s „Don´t Drop the Ball on Aid – Am Ball bleiben für Entwicklung!“. Diese Mitmach-Kampagne richtet sich an den im September stattfindenden UN „Weltarmutsgipfel“ in New York und fordert alle auf, sich beim Ballhochhalten zu filmen. Die gesammelten Videos werden dann zum längsten Ballhochhalt-Clip der Welt zusammengeschnitten. Er symbolisiert das Nicht-Locker-Lassen für mehr und bessere Entwicklungshilfe. Auf dem Festival Rock Am See wird Oxfam sogar ein Ball-Video von State Radio filmen und deren Künste mit der runden Kugel festhalten. Auch die Festivalbesucher haben die Möglichkeit, beim Area4 und Rock Am See den Ball hochzuhalten und sich dabei von den Oxfam Teams filmen zu lassen. Wer noch etwas mehr Zeit zum Üben braucht, kann seinen Beitrag auch später filmen und auf der Oxfam-Website hochladen.

Weitere Informationen zu den Aktionen findet man hier:

Let it Pongo

Don´t Drop the Ball on Aid – Am Ball bleiben für Entwicklung

Zur Einstimmung hier nochmal State Radio‘s „Calling All Crows“, die Hymne der gleichnamigen Organisation, die State Radio ins Leben gerufen hat, um gemeinsam mit Fans und anderen Willigen sich sozial zu engagieren:

State Radio – Calling All Crows from Black Kettle Films on Vimeo.

Brandneues Video von STATE RADIOs Hymne ihrer gleichnamigen Organisation “Calling All Crows”

Die Mai-Tour ist vorbei und STATE RADIO blicken glücklich zurück auf gut gefüllte Konzertsäle, begeisterte Fans, tolle Kooperationspartner und Kampagnen. Unter dem Motto CALLING ALL CROWS hatte die Band während der Tour ihre Fans zu diversen Aktionen aufgerufen.

“Die Idee hinter unserer Organisation Calling All Crows war es, die Energie, die abends auf unseren Konzerten freigesetzt werden, nutzbar zu machen, in dem wir uns dann tagsüber mit unseren Fans zusammen tun, um uns gemeinsam sozialen Projekten und Spendenaktionen zu widmen. Als wir dann nach Deutschland rüber kamen, haben wir uns mit Oxfam und Greenpeace zusammen getan, da wir mit Oxfam seit mehr als einem Jahr eine gemeinsame Historie haben und an Greenpeace schon immer geglaubt haben, aber bisher noch nicht offiziell mit ihnen gearbeitet hatten,” erklärt Chad Stokes, Frontmann von STATE RADIO.

Ihr Ziel gemeinsam mit ihren Fans etwas zu bewegen, war erfolgreich. Für OXFAM konnten STATE RADIO Kartonweise Spenden von ihren Fans einsammeln und auf die Arbeit der Organisation aufmerksam machen. Hierzu Sabine Gernemann von OXFAM: „Als Entwicklungshilfsorganisation ist es für uns von unschätzbarem Wert, wenn sich eine Band hinstellt und über unsere Arbeit berichtet. Eine Unterstützung wie die von State Radio kann man sich als gemeinnützige Organisation nur wünschen. Während ihrer Deutschlandtour hatte die Band zu Spenden für unsere Oxfam Shops aufgerufen und die so zusammengetragenen Kleidungsstücke, Bücher und CDs persönlich in unseren Läden abgeliefert. Nicht nur das: Auf den Konzerten haben Chad und seine Bandkollegen die globale Kampagne 1GOAL – Bildung für alle! beworben und gebührenfreie Grundbildung für alle Kinder auf der Welt gefordert. Daraufhin sind zahlreiche Unterschriften für diese anlässlich der Fußball-WM in Südafrika ins Leben gerufene Kampagne eingegangen, die Oxfam maßgeblich unterstützt. Wir danken State Radio und den Fans für ihren Einsatz und sind begeistert von so viel Eigeninitiative!“

Auch die Zusammenarbeit mit GREENPEACE war fruchtbar. Die Organisation war nicht nur mit einem Stand auf diversen Konzerten vertreten, sondern veranstaltete mit STATE RADIO auch einen gemeinsamen Aktionstag inklusive eines kleinen Konzerts. „State Radio hat nicht nur auf der Bühne von „Radio-Unerhört Marburg“ den Urwäldern Indonesiens musikalisch eine Plattform geboten. Chad Stokes, Chuck Fay und Mike Najarian und ihre Fans schufen gemeinsam mit uns zwei große (2x2m/2x3m) Indonesien-Banner für weitere Aktionsaufrufe in Deutschland und den USA. Auch wählte die Band die ersten Motive der eingereichten Entwürfe des noch bis 31.Mai laufenden Buttoncontests „LET IT ponGO“ aus, die wir jetzt pressen und bei Aktivitäten zum Schutz der Orang-Utans verteilen werden,“ so Thomais Anastasiades vom Greenpeace Urwaldpostamt.

Im Sommer kehren STATE RADIO zurück und eines steht bereits jetzt fest, die Jungs werden auch die Festivalzeit für weitere Aktionen nutzen. Denn wie Chad Stokes im Song “Calling All Crows” aufruft: “It’s gonna be a showdown, said the rebel to the revolutionary, come with me!” Haltet also die Augen offen, ihr Krähen, wenn ihr mit anpacken wollt.

19.08. CH-Gampel @ Open Air Gampel
21.08. Leipzig @ Highfield
22.08. Ludinghaisen @ Area 4
25.08. Chiemsee @ Chiemsee Rocks
28.08. Konstanz @ Rock Am See

Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, hier das brandneue STATE RADIO Video “Calling All Crows”:

State Radio – Calling All Crows from Black Kettle Films on Vimeo.

STATE RADIO Tour von März auf Mai verschoben

Aufgrund von unvorhersehbaren Umständen muss die komplette State Radio Tour leider kurzfristig in den Mai verlegt werden.

Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

State Radio bedauern die Verschiebung sehr und bitten ihre Fans in Deutschland um Entschuldigung. Gleichzeitig freuen sie sich sehr auf die Konzerte im Mai.

Hier die neuen Termine:
03.05. A-Wien @ Flex (verlegt vom 26.03.)
04.05. Stuttgart @ Kellerclub (verlegt vom 17.03.)
05.05. Köln @ Werkstatt (verlegt vom 18.03.)
06.05. Hamburg @ Knust (verlegt vom 21.03.)
07.05. Lingen @ Alter Schlachthof (verlegt vom 20.03.)
11.05. Dortmund @ FZW (verlegt vom 30.03.)
12.05. CH-Zürich @ Club Zukunft (verlegt vom 29.03.)
13.05. Wiesbaden @ Schlachthof (verlegt vom 28.03.2010)
14.05. München @ 59:1 (verlegt vom 25.03.2010)
16.05. Berlin @ Maschinenhaus (verlegt 23.03.2010)

Die “Calling All Crows” Projekte, die für die Tour geplant waren, werden ebenfalls in den Mai verschoben.
Das bedeutet beispielsweise, dass State Radio auch im Mai alle Dinge (Kleidung, Spielzeug, CDs etc.), die die Konzertbesucher Oxfam spenden wollen, einsammeln und zu den Oxfam Läden bringen werden.

Mehr Infos und Musik findet man unter www.stateradio.com und www.myspace.com/stateradio .

Aufruf an alle Krähen: State Radio Aktionen auf Tour

STATE RADIO wollen ja bekanntlich nicht nur die Bühnen der Welt rocken, sondern auch etwas Positives in der Welt bewegen. Eigens dafür haben Frontmann Chad Stokes und seine Aktivisten-Partnerin Sybil Gallagher die Organisation CALLING ALL CROWS ins Leben gerufen, die Musiker und ihre Fans mobilisieren und inspirieren soll, sich für Menschenrechte einzusetzen und sich sozial zu engagieren.

Da STATE RADIO nicht nur predigen, sondern lieber selber mit anpacken, haben sie auch diverse Aktionen für die Tour im deutschsprachigen Raum geplant.

In Kooperation mit OXFAM rufen STATE RADIO und CALLING ALL CROWS zu Kleider- und Artikelspenden auf. Sie bitten die Fans Dinge, die sie spenden wollen, zum Konzert mitzubringen. Diese werden von der Band gesammelt und zu den OXFAM-shops gebracht. Die Erlöse daraus kommen sozialen Projekten zugute.

Es wird um folgende Spenden gebeten:

  • CDs, DVDs, Blurays
  • Bücher
  • Schuhe
  • Sommerkleidung (T-Shirts, etc.)
  • Spielzeug
  • Bitte berücksichtigt, dass in den OXFAM Läden zu 75% Frauen zwischen 35-50 Jahren einkaufen und daher mit ‘Filmen’ eher Hollywood Blockbuster gemeint sind und weniger Zombie Horror Schocker, und mit ‘CDs’ Top 100 und nicht die seltene 7 Inch einer Garagen Punk Band.

Nicht benötigt werden:

  • Jacken, Mäntel, warme Kleidung, Hüte und Mützen
  • Technische Geräte wie Radios, iPods, etc.

Zudem bittet STATE RADIO gemeinsam mit VIVA CON AGUA allen auf der Gästeliste um eine Spende von 1,- €. Natürlich werden auch gerne Spenden der Konzertbesucher angenommen. Der Spendenbetrag wird dann im Kampf um sauberes Trinkwasser in Entwicklungsländern eingesetzt.

In Marburg wird die Band sich an der GREENPEACE Aktion “Urwaldpostamt” mit dem Entwurf einer eigenen Briefmarke beteiligen. Diese Aktion dient dem Klima- und Umweltschutz.

Weitere Kooperationspartner der STATE RADIO Tour sind Kein Bock auf Nazis und Peta2.

Aber auch für den Nachwuchs haben STATE RADIO ein Herz.  Gemeinsam mit RESTORM suchen STATE RADIO nach einer Vorband für das Konzert am 29.03.10 in Zürich. Der Support-Slot ist auf Restorm.com ausgeschrieben und alle dort registrierten Bands können sich darauf bewerben.

Also, auf, auf Ihr Krähen! Schwingt Eure Flügel und lasst Eure Stimmen erklingen! Und da soziales Engagement auch Spaß machen soll, hier ein kostenloser MP3-Download von State Radio mit dem passenden Titel “Calling All Crows”.

Für weitergehende Informationen:

http://www.callingallcrows.org
http://www.oxfam.de
http://www.vivaconagua.org
http://www.urwaldpostamt.de
http://restorm.com
http://www.keinbockaufnazis.de
http://www.peta2.de

Konzerttermine:

17.03. Stuttgart @ Kellerklub
18.03. Köln @ Werkstatt
20.03. Lingen @ Alter Schlachthof
21.03. Hamburg @ Knust
23.03. Berlin @ Maschinenhaus
25.03. München @ 59to1
26.03. A – Wien @ B72
28.03. Wiesbaden @ Schlachthof
29.03. CH – Zürich @ Club Zukunft
30.03. Dortmund @ FZW