Neues GUSTER Album EVERMOTION

Ende Januar erscheint mit EVERMOTION das erste GUSTER Album, das auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz erscheint. GUSTER sind Ryan Miller, Adam Gardner, Brian Rosenworcel und Luke Reynolds. Sie begannen ursprünglich mit zwei Akustikgitarren und Bongos, haben sich seitdem aber weiterentwickelt und ihre Instrumentierung erweitert. Mittlerweile folgt ihnen ihre riesige Anhängerschaft zu ausverkauften Show in New Yorks Radio City Music Hall und Nashvilles Ryman Auditorium. Die letzte Veröffentlichung der Band, EASY WONDERFUL (2010), brachte ihnen ihr höchstes Chartdebüt in den Billboard Top 200 ein und schlug auf Platz 2 in die iTunes Charts ein. Das Album wurde vom Wall Street Journal für seinen „scheppernden und überschwänglichen Rock“ gelobt und von USA Today für die „makellosen und ansteckenden“ Songs, die man „unmöglich nicht fühlen“ kann. Vanity Fair bezeichnete es als „Wohlfühl-“Album und der Boston Globe bejubelte seinen „aufbrausenden und bedächtigen Pop“.

GUSTER experimentieren auf EVERMOTION furchtlos mit neuen Instrumenten und Kollaborationen, um ihr bisher dynamischstes Album zu schaffen. Produziert von SHINS Keyboarder/BLACK KEYS Bassisten Richard Swift – der bereits Platten für Damien Jurado, Foxygen und Stereolab produzierte – wirft das neue Album alle Hemmungen über Bord und treibt die Band zu einem ambitionierteren, lockereren Sound. EVERMOTION erscheint am 30. Januar 2015 auf Nettwerk Records. Aber Ihr könnt bereits jetzt die ansteckende neue Single „Simple Machine“, die TIME für ihre „wilden Beats und kriechenden Synthesizer“ bejubelt, sowie die B-Seite „Long Night“, ebenfalls vom neuen Album, hören:

GUSTER nahmen EVERMOTION in drei aufregenden Wochen im Swifts Studio in Cottage Grove, Oregon, auf – die kürzeste Zeit, die bisher von der Band für die Aufnahmen eines Albums benötigt wurde. „Wir haben mit nur einem Schlagzeug-Mikro aufgenommen, ganze Takes genommen, uns nicht in die Vocals verrannt oder überhaupt großartig Sachen verändert“, sagt Rosenworcel. „Es ist eine Rohfassung unserer Band.“ Trotz der reduzierten Sessions sind GUSTERs Lieder prall gefüllt mit packenden Hooks, muskulösen Gitarrenriffs, scheppernder Perkussion, und überraschend dunklen Texten. Das neue Album enthält abenteuerliche Tonfolgen auf Slide-Gitarren, tönende Trompeten und ein Glockenspiel; zusammen mit Saxophon- und Posaunenbegleitung von Jon Natchez, der von NPR auf Grund seiner Arbeit für War on Drugs, Beirut, Passion Pit und andere als „wertvollster Gastmusiker des Indierocks“ bezeichnet wurde.

GUSTER haben vor Kurzem die Sondervorbestellung für EVERMOTION gestartet. Fans, die vorbestellen, bekommen exklusiven Zugriff zu einer Reihe von Bonus-Inhalten. Außer den traditionellen signierten CDs und LPs, können Fans u. a. auch einen Trip zu ihrem nächsten Tesla Verkäufer erwerben, wo die Band dem Fan ein Model S von Tesla kaufen wird. Weitere Details sowie ein sehr lustiges Video findest Du auf der Vorverkaufswebseite:
Guster_Pledgevideo