Terry McBride als Sprecher auf dem Reeperbahn Festival bestätigt; Nettwerk Goes #RBF17 Showcase

Terry McBride, CEO und Co-Founder der Nettwerk Music Group, wird als Sprecher am Reeperbahn Festival teilnehmen. „We’re one of the few companies that has a great track record of developing nothing into something“, erzählte Terry McBride dem Billboard Magazine einst. Seit 30 Jahren folgt das Music Power House diesem Credo und wurde dabei zur erfolgreichsten unabhängigen Musikfirma Kanadas, dem diesjährigen Partnerland des Reeperbahn Festivals. Die Erfolge von Weltstars wie Coldplay, Dido, Avril Lavigne, Sarah McLachlan, Barenaked Ladies oder Skinny Puppy sind eng mit Nettwerk verbunden. Mit „Monetizing Emotions“ ist der Talk überschrieben, den Terry McBride beim Reeperbahn Festival halten wird.

Zudem veranstaltet Nettwerk erstmalig im Rahmen des Reeperbahn Festivals einen Showcase. Kredenzt wird Indie-Rock vom kanadischen Quartet  CURRENT SWELL, Dream Pop aus Island mit VÖK, gefühlsgeladenes Songwriting von SYML (USA) am E-Piano begleitet von Cello und Violine sowie Avantgarde-Elektropop der Dänin KILL J. Das Nettwerk Goes #RBF17 Showcase findet am 20. September in der Spielbude statt, Beginn ist 19:30.

CURRENT SWELL – It Ain’t Right

VÖK – Show Me

SYML – Where’s My Love (Acoustic)

KILL J – Bullet

Aber auch weitere Künstler aus dem Hause Nettwerk werden auf dem Reeperbahn Festival spielen: LÙISA (Label) und DISPATCH (Management).

LÙISA – Vision

DISPATCH – Only The Wild Ones [live at Red Rocks]

Neuer TOGETHER PANGEA Song “Money On It”

Heute erscheint “Money On It”, der zweite Track von TOGETHER PANGEAs neuem Album BULLS & ROOSTERS. Gestern feierte er Premiere auf Consequence of Sounds, jetzt kann man ihn auch hier hören:

BULLS & ROOSTERS erscheint am 25. August auf Nettwerk. Fans, die das Album auf iTunes vorbestellen, erhalten als sofort Download “Money On It” und “Better Find Out”. HIER kann man BULLS & ROOSTERS vorbestellen.

Das Video zur ersten Single “Better Find Out” gibt es hier zu sehen:

Im September begeben sich TOGETHER PANGEA auf eine ausgiebige Welttour. Der europäische Teil der Tour startet am 7. November in England und erreicht uns dann Ende des Monats.

Tourdates
(Präsentiert von OX-Fanzine, Slam, Allschools, Livegigs.de & Pretty In Noise)

07.11.17 UK-Newcastle @ Think Tank
08.11.17 UK-Glasgow @ Stereo
09.11.17 UK-Manchester @ Gullivers
10.11.17 UK-Leeds @ Headrow House
11.11.17 UK-Birmingham @ Sunflower Lounge
13.11.17 UK-Brighton @ Hope & Ruin
14.11.17 UK-London, UK @ Thousand Island
15.11.17 FR-Paris  @Supersonic
16.11.17 FR-Lyon @ Le Sonic
18.11.17 BE-Antwerp @ Het Bos
19.11.17 BE-Ostend @ Café de Zwerver
20.11.17 NL-Amsterdam @ Paradiso Noord
22.11.17 NL-Eindhoven @ Effenaar
23.11.17 DE-Köln @ MTC
24.11.17 DE-Hamburg @ Molotow (Skybar)
25.11.17 DE-Berlin @ Maze
26.11.17 CZ-Prag @Café V Lese
27.11.17 HUN-Budapest @ Durer Kert
28.11.17 AT-Wien @ Arena Wien
29.11.17 CH-Monthey @ Pont Rouge
30.11.17 CH-Bern @ ISC
01.12.17 IT-Mailand @ Ohibo
02.12.17 IT-Bologna @ Freakout
05.12.17 SP-Oviedo @ Lata De Zinc
07.12.17 SP-Madrid @ Wurlitzer Ballroom
07.12.17 SP-Malaga @ Velvet Club
09.12.17 SP-Sevilla @ Sala X
10.12.17 SP-Granada @ Planta Baja

LINKS:
http://togetherpangea.com/ | https://www.facebook.com/togetherpangea/
https://twitter.com/togetherPANGEA | https://www.youtube.com/user/togetherPANGEA
https://www.instagram.com/togetherpangea/

Neue KILL J Single “Gravity”

Die dänische Avantgarde-Pop Künstlerin KILL J kehrt mit der neuen Single “Gravity” zurück, die auf The Line of Best Fit Premiere feierte. Der Track wurde von dem Kopenhagener Produzenten-Duo Nector co-produziert, mit dem KILL J zuvor schon an dem Track “Propaganda” gearbeitet hat. “Gravity” ist ein weiteres Stück brillanter Leftfield-Pop mit Synthies, Streichern, Fingerklicks und all den KILL J typischen Markenzeichen und faszinierenden Themen.

“In dem Song geht es darum, Trost in den Naturgesetzen zu finden”, erklärt KILL J The Line of Best Fit. “Eine einfache Sache zu realisieren, an der du festhalten kannst – eine Sache, von der du weißt, dass sie wahr ist: Wenn ich loslasse, falle ich. Es geht darum, sich dem zu ergeben, was man weiß. Sich der Kraft der Gravitation mit allen Konnotationen religiöser Hingabe zu ergeben.”

Hier kannst Du Dir “Gravity” anhören:

KILL J ist eine Künstlerin, die immer die Grenzen der Konventionen der Popmusik auslotet und das Süße mit dem Hässlichen kombiniert. Im Moment arbeitet sie daran, ihrem mit Spannung erwartetem Debütalbum den letzten Schliff zu geben. Im September wird sie im Rahmen des Nettwerk Showcases auf dem Reeperbahn Festival spielen.

Pressestimmen:

“Kill J has a voice that’s often unmatched in modern pop music”
The Line of Best Fit

„Kill J is one of the most exciting talents coming out of Copenhagen.“
NYLON

”Deliciously dramatic electronic pop.”
The Fader

DISPATCH Shows in größere Venues verlegt

DISPATCH freuen sich über die große Ticketnachfrage in Köln und München, daher wurden die Shows in größere Hallen verlegt:

DISPATCH w/* Special Guests CURRENT SWELL
(präsentiert von piranha, Kulturnews, ByteFM, Vevo, Surfers, Musikblog, Get Addicted)
15.09. München @ Backstage Werk * verlegt von der Backstage Halle
16.09. Hannover @ Faust *
17.09. Köln @ Live Music Hall* verlegt vom Gloria
19.09. Berlin @ Columbia Theater *
20.09. Hamburg @ Reeperbahn Festival
21.09. Frankfurt @ Batschkapp *
22.09. Linz @ Postbahnhof  *
23.09. Wien @ Arena (gr. Halle) *
24.09. Zürich @ Dynamo *

Als Überbrückung bis dahin, gibt es hier DISPATCH mit “Only The Wild Ones” live at Red Rocks:

Im Juni erschien nach fünfjähriger Pause DISPATCHs neuestes Album AMERICA, LOCATION 12, das man sich hier in Gänze anhören kann:

TOGETHER PANGEA kommen im November auf Europatour

“[Better Find Out] is a vibrant one-minute-forty-second slice of scratchy garage punk.”
Consequence of Sound

“…fun, dumb rock music that should be blasted at this summer’s final BBQs.”
Pitchfork

“Together Pangea may well be snotty punks at heart, but they’ve got an impressive range of ways to show it.”
NME

TOGETHER PANGEA stellen ihr neues Album BULLS & ROOSTERS, das am 25. August auf Nettwerk erscheint, auf einer ausgedehnten Europatour im November und Dezember vor.

Hier gibt es den “mit Awards ausgezeichneten” BULLS & ROOSTERS Europatour-Trailer zu sehen:

Tourdates
07.11.17 UK-Newcastle @ Think Tank
08.11.17 UK-Glasgow @ Stereo
09.11.17 UK-Manchester @ Gullivers
10.11.17 UK-Leeds @ Headrow House
11.11.17 UK-Birmingham @ Sunflower Lounge
13.11.17 UK-Brighton @ Hope & Ruin
14.11.17 UK-London, UK @ Thousand Island
15.11.17 FR-Paris  @Supersonic
16.11.17 FR-Lyon @ Le Sonic
18.11.17 BE-Antwerp @ Het Bos
19.11.17 BE-Ostend @ Café de Zwerver
20.11.17 NL-Amsterdam @ Paradiso Noord
22.11.17 NL-Eindhoven @ Effenaar
23.11.17 DE-Köln @ MTC
24.11.17 DE-Hamburg @ Molotow (Skybar)
25.11.17 DE-Berlin @ Maze
26.11.17 CZ-Prag @Café V Lese
27.11.17 HUN-Budapest @ Durer Kert
28.11.17 AT-Wien @ Arena Wien
29.11.17 CH-Monthey @ Pont Rouge
30.11.17 CH-Bern @ ISC
01.12.17 IT-Mailand @ Ohibo
02.12.17 IT-Bologna @ Freakout
05.12.17 SP-Oviedo @ Lata De Zinc
07.12.17 SP-Madrid @ Wurlitzer Ballroom
07.12.17 SP-Malaga @ Velvet Club
09.12.17 SP-Sevilla @ Sala X
10.12.17 SP-Granada @ Planta Baja

Das Video zur ersten Single “Better Find Out” feierte erst vor kurzem auf Stereogum Premiere. Das gute Stück gibt es hier zu sehen:

Über TOGETHER PANGEA:

Auf BULLS AND ROOSTERS, ihrem aktuellen und ersten Album, das auf Nettwerk veröffentlicht wird, gelingt TOGETHER PANGEA der Spagat zwischen Rock’n’Roll Songs, die es Wert wären noch in zwanzig Jahren gesummt zu werden, und ihrem frechen und harten Sound, den ihre Fans kennen und lieben. Seitdem sie sich in Williams Schlafzimmer zusammenfanden und an ihren ersten Songs arbeiteten ist viel passiert: Mit JELLY JAM (2010) kam das Benzin, LIVING DUMMY (2011) hat das Streichholz angezündet und BADILLAC (2014) hat das Feuer mit seinem durchgedrehten 90s Rock lichterloh entflammt. Mittlerweile haben Fan-Lieblinge wie „Sick Shit“, „Badillac“ oder „Offer“ mehrere Millionen Streams auf Spotify zu vermelden. „Snakedog“ wurde Teil der Handlung in einer verrückten Episode von NCIS, „Sick Shit“ wurde zum Soundtrack eines HBO Trailer für die Serie Animals und die Band bekam viel Support von Consequence of Sound, Pitchfork, MTV, Sterogum, uvm.

Nach dem Release der EP “The Phage”, produziert von Tommy Stinson von The Replacements, machte sich die Band direkt auf die Reise zu dem, was nun BULLS AND ROOSTERS geworden ist. Es repräsentiert ihr Wachstum als ehrliche Rock-Band mit genau der richtigen Prise Rotzigkeit.