MILO GREENE unterschreiben bei Nettwerk

Nettwerk freuen sich, die Indie-Popband MILO GREENE aus Los Angeles unter Vertrag zu nehmen. Die Band legt gleich am 24. Februar mit der EP “Never Ender” los. Die Single “We Kept The Lights On” wurde bereits von Billboard.com premiert. In diesem Rahmen erzählte der Multi-Instrumentalist und Sänger, Graham Fink: “Dieses Lied fühlt sich so an, als läge es am Epizentrum unseres kollektiven Empfindens als Band. Es ist sinnlich und eindringlich, aber auch melodisch fokussiert und von zunehmend schwereren Drums und E-Gitarren getrieben. Es fühlt sich wirklich nach Milo an.”

Das Lyric-Video zur “We Kept The Lights On” kann man sich hier anschauen:

MILO GREENE sind Fink sowie Marlana Sheetz, Robbie Arnett und Curtis Marrero, die alle gesanglich und am Songwritng beteiligt sind. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum, das auf Platz 1 der Billboard Heatseeker Charts einstieg und die Single 1957” beinhaltete, erschien 2012. Im Januar 2015 folgte ihr zweites Album Control.

“Milo Greene delivers breathtaking melodies on ‘We Kept The Lights On’” – Billboard.com

Nettwerk nimmt SYML unter Vertrag

Nettwerk begrüßt herzlich den Künstler SYML als neuestes Familienmitglied. SYML ist walisisch für “simpel” und ist die Schöpfung von Brian Fennell, Gründungsmitglied der Seattler Band Barcelona.

Mit einem feinen Verständnis von strukturellem und gefühlsgeladenem Songwriting kombiniert Fennell Piano, minimalistische Synths und Stringscapes mit ätherischen Vocals und nimmt den Hörer mit auf eine Reise durch die Sinne. SYML wurde Ende 2015 von Fennell erdacht und hat es in der Zwischenzeit bereits geschafft, in diversen großen Serien wie Elementary, Scream, Teen Wolf und The Originals mit seiner Musik vertreten zu sein.

Die Single “Where’s My Love” wurde bereits knapp 4 Millionen mal auf Spotify gestreamt, hier kann man sie anhören:

Neues NNEKA Video “Nothing”

2016 war wieder ein erfolgreiches Jahr für NNEKA, die nigerianisch-deutsche Sängerin und Musikerin mit Wohnsitz in Lagos. Nach ausverkauften Konzerten in Hamburg und Berlin im April, folgte im Mai ihre erste eigene Ausstellung als Malerin in Paris und eine spannende Festivalsaison mit Stationen in Deutschland, Belgien, Frankreich, UK, Schweden, Spanien, Portugal, Ukraine, Georgien, Österreich, Polen, den Niederlanden und der Schweiz. Als Dank an ihre Fans veröffentlichte sie zur Jahreswende die nachdenkliche Ballade „Nothing“.

“Letztes Jahr war ein Jahr der Offenbarung und Erleuchtung. In dem Lied geht es um spirituelles Wachstum und die Erkenntnis des wahren Ichs. Das heißt nicht, dass ich dort schon angekommen sei, aber ich bin auf dem Weg dorthin und das ist in Ordnung so. Es liegt ganz an uns, dieses Wissen weise einzusetzen, solange wir leben“, erklärt Nneka und fährt fort: „Es sind Deine Entscheidungen. Nach Buddha ist der größte Teil unseres Leidens ein Geisteszustand basierend auf programmierten Gefühlen und Domestizierung. Die Bibel sagt das Gleiche. Weise wäre es, wenn man sich wirklich selbst liebte, um seine Nachbarn zu lieben. Und ich muss vorsichtig sein und wissen, dass Selbstliebe nicht mit Selbstsucht verwechselt werden darf. Auf dieser Reise zu meinem wahren Ich werde ich bereit sein, die Liebe, die ich für mich selbst habe, mit euch zu teilen. Ich wünsche Dir, Gnade für die Menschheit und Atem, wenn Du Dir ‘Nothing’ anhörst. Sei inspiriert!”

Hier kannst Du Dir das neue NNEKA Video “Nothing” anschauen:

Neues Nettwerk Signing OLD SEA BRIGADE mit JOSEPH auf Europatour

„There’s a sense of Southern gothic at work in the music of Old Sea Brigade… engrossing, enthralling fare.“ – Clash Music

“Ben Cramer’s voice is chief protagonist, his warming lyrics feeling the central character at the centre of it all.” – Gold Flake Paint

Ben Cramer alias OLD SEA BRIGADE ist der neueste Zuwachs im Hause Nettwerk. In Atlanta aufgewachsen und aktuell in Nashville lebend, veröffentlicht OLD SEA BRIGADE am 20. Januar 2017 seine EP “Wash Me Away”, inklusive dem namensgebenden Titeltrack und der Single „All The Same“.

“Bei ’All The Same’ geht es darum, eine negative Situation im Kopf aufzubauen, und anstatt etwas dagegen zu unternehmen, langsam zu realisieren, dass man es so nur noch schlimmer macht. Ich persönlich fühle mich erst dann besser, wenn ich aktiv versuche ein Problem zu lösen, was oft nach einer Phase stagnierender Spekulation folgt”, erläutert Ben Cramer.

Hier kann man sich den Song anhören:

OLD SEA BRIGADE wird im Februar 2017 das erste Mal in Europa auf Tour kommen. Er wird dreizehn Shows als Support für JOSEPH spielen, darunter auch drei Termine in Deutschland:

11.02.17 DE–Hamburg @ Molotow Musikclub
12.02.17 DE–Berlin @ Privatclub
14.02.16 DE–Köln @ Yuca