CUB SPORT Video “I Can’t Save You”

Die Australier CUB SPORT feierten gestern bei Tape.tv die Videopremiere zu “I Can’t Save You”. “Cub Sport schaffen es tatsächlich gute Laune Beats mit einer tragischen Geschichte zu verbinden”, stellt Tape.tv dabei fest. Das Video, welches den Untergang eines Seifenoper Stars porträtiert, schmeichelt dabei dem Klagen des Tracks über die verschwommene Linie zwischen Begehren und Bedürftigkeit. Wer näher hinschaut, kann die Band als Mitglieder des Produktionsteams erkennen:

Cub Sport „I Can’t Save You“ (Official Video) from Nettwerk Music Group on Vimeo.

Das Debütalbum THIS IS OUR VICE wird in Europa am 17. Juni erscheinen.

CUB SPORT sind Tim Nelson (Leadsänger), Zoe David (Gitarre), Dan Puusaari (Schlagzeug) und Sam Netterfield (Keyboard). Sie erregten bereits mit ihrer EP “Told You So” (2012) großes Aufsehen und sind auch in Europa keine Unbekannten: In den Niederlanden und Belgien waren sie auf 3FM und Studio Brussels auf High Rotation, im UK traten sie beim bedeutenden Festival London Calling auf und spielten Sessions bei BBC London und Xfm.

Pressestimmen zu “I Can’t Save You” :

“das akustisches Pendant zu einem Feelgood-Movie” – Joinmusic.com

“An animated and charmingly retro triumph. Punchy in all the right places…” – Indie Shuffle

„Infectious hooks and airy vocals, Cub Sport’s single is a sweet one“ – PopularTV

RADICAL FACE “Rivers in The Dust” Video

Am 24. März veröffentlicht Ben Cooper, besser bekannt als RADICAL FACE, den finalen Teil seiner THE FAMILY TREE-Albumtrilogie THE LEAVES. Nach der ersten Kostprobe “Secrets (Cellar Door)” gibt es bereits jetzt schon einen weiteren Song zu hören.

Gestern feierte das Video “Rivers In The Dust” Premiere auf Intro.de. “Wieder einmal vereinen sich in dem Lied Coopers Tugenden: behutsames Gitarren-Picking, sanfter Gesang und ausschweifende Folk-Melancholie”, freut sich die Redaktion. Überzeuge Dich selbst:

Radical Face – Rivers in the Dust (Lyric Video) from Nettwerk Music Group on Vimeo.

Mit THE FAMILY TREE:  THE LEAVES kommt eine beispiellose, musikalische Reise zu einem Ende, die vor knapp zehn Jahren im Schuppen hinter Coopers Familienhaus in Jacksonville, Florida ihren Anfang nahm. Cooper war schon immer von mehrere Generationen umspannende Familiensagen fasziniert. Und so machte er sich auf, eine Reihe von FAMILY TREE Alben zu schreiben, welche die fantastischen Leben der Northcotes, einer Famile aus dem 19. Jahrhundert erzählt, durch deren Blut magische Fähigkeiten strömen – von der Kraft Geister sehen zu können bis zur Wiedererweckung von Toten.

Wer die komplexen Verstrickungen der einzelnen Figuren nachvollziehen und an mehr Hintergründe zu der Familiengeschichte der Northcotes interessiert ist, dem sei die interaktive Karte ans Herz gelegt, die Cooper extra dafür erschaffen hat. Zu jedem Song hat er liebevoll kleine Geschichten geschrieben. Die Seite startet mit den ersten fünf Liedern von THE FAMILY TREE:  THE ROOTS und wird über die kommenden Wochen jeweils Freitags mit weiteren Liedern aktualisiert bis der Familienbaum komplett ist. Viel Spaß beim Stöbern:

http://thefamilytree.radicalface.com/

Wer die Albumtrilogie THE FAMILY TREE live erlebe möchte, hat im April die Gelegenheit dazu. Dabei gibt es nicht nur etwas zu hören, sondern auch zu sehen, denn es handelt sich um eine Konzert- und Ausstellungstour:

11.04.16 Köln, Kulturkirche
12.04.16 Köln, Kulturkirche

13.04.16 Berlin, Silent Green
14.04.16 Berlin, Silent Green

23.04.16 Frankfurt, Brotfabrik
24.04.16 Frankfurt, Brotfabrik

LÙISA im Vorprogramm von Cäthe

Wie ein fleißiges Bienchen kommt LÙISA heute von der letzten THE PAPER KITES Show zurückgeflogen, die sie auf deren Europatour als Support begleitet hat, und schwingt sich gleich in CÄTHEs Tourbus. Und weiter geht’s:

Als Support von CÄTHE:

11.02.16 D-Frankfurt @ Zoom
12.02.16 D-Konstanz @ Kulturladen
13.02.16 D-Freiburg @ Jazzhaus
14.02.16 D-Saarbrücken @ Garage
16.02.16 CH-Zürich @ Neo
17.02.16 D-Nürnberg @ Club Stereo
18.02.16 A-Wien @ B72

20.02.16 D-Northeim @ Alte Brauerei (Headline Show)

21.02.16 D-Köln @ Luxor
23.02.16 D-Dortmund @ FZW
24.02.16 D-Hannover @ Lux
25.02.16 D-Rostock @ Helgas Stadtpalast
27.02.16 D-Magdeburg @ Moritzhof
28.02.16 D-Berlin @ Kesselhaus

Und um sicherzugehen, dass keine Langeweile aufkommt, geht es für LÙISA im März mit ein paar Soloshows und Festivals weiter:

05.03.16 D-Leipzig @ Klanggut-Festival – UT Connewitz
17.03.16 D-Stuttgart @ Kellerclub
18.03.16 CH-Andermatt @ Andermatt Live!-Festival
19.03.16 CH-Zürich @ Amboss Rampe

Zum Vorglühen empfehlen wir LÙISAs Video “Vision”:

RADICAL FACE Konzert- und Ausstellungstour im April

Am 24. März veröffentlicht Ben Cooper, besser bekannt als RADICAL FACE, den letzten und noch fehlenden Teil seiner THE FAMILY TREE-Albumtrilogie THE LEAVES. Zu diesem Anlass kommt er im April für ein paar spezielle Konzerte nach Europa. Für diese Konzerte wurden besondere Veranstaltungsorte gewählt, da Cooper eine ganze Ausstellung mit auf Tour nimmt, bei der Teile seiner Kunstwerke und Geschichten zu sehen sein werden. Er wird in jeder Stadt an zwei Terminen live zu sehen sein. In Deutschland spielt er natürlich auch:

RADICAL FACE
THE FAMILY TREE Tour 2016
präsentiert von: Ampya, Kulturnews,  Musikblog & WhiteTapes

11.04.16 Köln, Kulturkirche
12.04.16 Köln, Kulturkirche

13.04.16 Berlin, Silent Green
14.04.16 Berlin, Silent Green

23.04.16 Frankfurt, Brotfabrik
24.04.16 Frankfurt, Brotfabrik

Mit THE FAMILY TREE:  THE LEAVES kommt eine beispiellose, musikalische Reise zu einem Ende, die vor knapp zehn Jahren im Schuppen hinter Bens Familienhaus in Jacksonville, Florida ihren Anfang nahm. Ben war schon immer von mehrere Generationen umspannende Familiensagen fasziniert. Und so machte er sich auf, eine Reihe von FAMILY TREE Alben zu schreiben, welche die fantastischen Leben der Northcotes, einer Famile aus dem 19. Jahrhundert erzählt, durch deren Blut magische Fähigkeiten strömen – von der Kraft Geister sehen zu können bis zur Wiedererweckung von Toten. Ihr Geheimnis schweißt sie zusammen, eine wärmende Flamme gegen eine raue Welt. Bestimmte melodische Themen repräsentieren bestimmte Familienmitglieder und diese melodischen Themen mutieren und werden von Generation zu Generation weitergegeben.

THE FAMILY TREE:  THE LEAVES setzt die Erzählung der Northcotes fort. Die ausgefeilte Soundtextur des Werks wurde in ihrer Gesamtheit von Ben geschmiedet, der fast alle Instrumente auf dem Album selber spielt. Sein Ethos alles selbst zu machen, ist geprägt von seinen frühen Tagen mit einem Vierspur-Rekorder im Schuppen seiner Eltern und hat sich zu einem üppig orchestriertem Album entwickelt. Eine Kostprobe gibt es hier mit dem Song “Secrets (Cellar Door)”:

Heute wird auch die neue RADICAL FACE Webseite lanciert, die auch eine interaktive Splashseite beinhaltet. Diese soll Fans und Interessierte als eine Art Karte dienen und den Zusammenhang zwischen allen Liedern und Figuren herstellen. Um mehr in die Tiefe zu gehen, schrieb Ben kleine Geschichten zu jeder einzelnen Figur. Diese sollen mehr Hintergründe und Details liefern sowie die Verbindungen der einzelnen Personen über Generationen hinweg beleuchten. Die Seite startet mit den ersten fünf Liedern von THE FAMILY TREE:  THE ROOTS und wird über die kommenden Wochen jeweils Freitags mit weiteren Liedern aktualisiert bis der Familienbaum komplett ist. Viel Spaß beim Stöbern:

http://thefamilytree.radicalface.com/

Vorbestellen: https://radicalface.lnk.to/TheLeaves