Neues Propeller Recordings Signing FRØKEDAL

“The carefully picked out melodies of the Norwegian songstress are matched to an icy cool touch, a sense of glamorous introversion… a potent introduction to something quite special.” – CLASH

“Frøkedal’s vocals are mournful but not desolate, wistful but never twee. Most importantly, her melody is crafted with meditative warmth – its gentleness makes it endlessly listenable.”  – The Line Of Best Fit, Song of the Day

Aus der Asche der erfolgreichen norwegischen Formationen HARRYS GYM und I WAS A KING steigt FRØKEDAL empor, eine sehr verwirklichte, erfahrene und auf stille Weise erwartungsvolle Solokünstlerin. Ganz allein ist sie jedoch nicht…

Sie greift zurück auf das gesammelte Können ihres bisherigen Bandkollegen Erlend Ringseth, des traditionellen Geigers Olav Christer Rossebø, der Choreografin und Musikerin Ingeleiv Berstad und Thea Glenton Rakne (Thea & The Wild). Mithilfe dieser Gruppierung – liebevoller und besser bekannt als FAMILIEN – enthüllt FRØKEDAL das Video zu ihrer Single „I See You„:

Der Track selbst wurde bejubelt als „unendlich hörbarer“ Hybrid aus Folk-getränktem Pop, der die Wärme und Entschlossenheit von Fleetwood Mac, Joni Mitchell und ähnlichen Künstlern heraufbeschwört. Es bietet einen ersten Vorgeschmack auf FRØKEDALs kommende Debüt-EP, die 2015 bei Propeller Recordings erscheinen wird. „I See You“ gibt es aber jetzt schon als kostenlosen Download auf frokedal.com.

BOXED IN Tourdates und Video

“The debut album from Boxed In will enhance your life…Oli Bayston is an impressive songwriter and his piano-pinned dance-pop album carries zero duds.”NME

“…a beauty, capturing Bayston’s housed-up, lo-fi appeal, which involves locked-in, Hot Chip recalling grooves, world-weary, Bernard Summer-like vocals and simple-as-pie melodies that worm their way into your soul and claim squatters rights. Stunning.”Sunday Times “Debut Of The Week“

„Boxed In…hits hard enough in places to get the party started and holds just enough back to make you want to return to it again and again.”The Line of Best Fit

BOXED IN ist das erste Soloprojekt vom UK Songwriter und Produzenten Oli Bayston, der als Mitglied der Band Keith seine musikalische Karriere begann und seitdem mit Künstlern wie 2 Bears, Lily Allen, Steve Mason, Willy Mason und Lianne La Havas kollaborierte. Unter dem Namen BOXED IN kombiniert Bayston seine beiden musikalischen Vorlieben Krautrock und House, und lässt sich dabei von den motorischen Rhythmen von Can und Neu! ebenso wie von House DJs wie Pépé Bradock und Theo Parrish inspirieren. BOXED IN ist intellektuell ohne prätentiös zu sein, breitgefächert, aber zugänglich und wird Clubpublikum und Indierocker zusammenbringen, wie es nur wenige können.

Im Mai kann man sich davon persönlich überzeugen:

12.05. Hamburg @ Astra Stube
13.05. Berlin @ Auster Club

Bis dahin gibt es das surreale BOXED IN Video zu “Mystery”:

Boxed In – Mistery (Official Video) von NettwerkMusic

XAVIER RUDD & THE UNITED NATIONS Tour im Sommer

Australiens virtuoser Multi-Instrumentalist XAVIER RUDD kommt wieder nach Europa, dieses Mal als Frontmann von XAVIER RUDD & THE UNITED NATIONS. Diese Band aus Musikern aller Herren Länder verbinden ihre unterschiedlichen musikalischen Einflüsse für das am 23. März erscheinende Album NANNA.

In der Vergangenheit bestand XAVIER RUDDs Ein-Mann-Bühnenaufbau aus einer Auswahl von einem halbem dutzend Gitarren, drei Didgeridoos und unterschiedlichsten Arten von indigenen Trommeln. Zum Release seines Albums und seinen kommenden Auftritten beginnt er das nächste Kapitel seiner langjährigen Karriere…

Mit Gitarre, Bass, Schlagzeug, Percussion, Keyboard, Hörnern, Flöte und Background-Sängern vereinen die passend benannten XAVIER RUDD & THE UNITED NATIONS Musikelemente aus allen Teilen des Erdballs. Sie repräsentieren die unterschiedlichen Kulturen aus Australien (insbesondere der Aborigines), Südafrikas, Samoas, Deutschlands und Papua Neuguineas. Mehr kann man im “Making of NANNA: Introducing The United Nations” erfahren:

https://www.youtube.com/playlist?list=PLPv7L6EZDm3xjQ19qGyCuHwceS_UgF5IG

Wie sie gemeinsam klingen, kann man im Sommer live erleben, denn dann schauen XAVIER RUDD & THE UNITED NATIONS auf ihrer Europa Tour auch bei uns vorbei:

30.06. D-Hamburg @ Fabrik
01.07. D-Frankfurt @ Gibson
02.07. A-Dornbirn @ Conrad Sohm
03.07. A-Wiesen @ Sunsplash Festival
04.07. D-Köln @ Summer Jam
16.07. D-München @ Theaterfabrik
17.07. CH-Bern @ Gurten Festival

Und zur Einstimmung gibt es hier die Single “Come People” zu hören:

LÙISA Video zu “Belong”

Die Hamburger Singer-Songwriterin LÙISA, die gerade neu in die Reihen der NETTWERK Künstler aufgenommen wurde, liefert mit “Belong” die erste Single ihres neuen Albums NEVER OWN (VÖ 22. Mai). Nachdem das Album auf einem Londoner Feuerschiff und einem Landhaus an der Nordsee aufgenommen wurde, hat sich LÙISA für den Videodreh in den Wald gewagt. Begleitet wird sie von dem Akrobaten und Seilartisten Daniel Görich, der für den Dreh einige Unannehmlichkeiten auf sich nehmen musste.

“Es waren ein paar unfassbar schöne und knüppelintensive Tage: Zwischen stundenlangem Body-Painting ab morgens um 5, eiskalten Waldshootings mit tauben Füßen und anstrengender Seilkunst in einer alten Fabrik, war es uns in rheinischem Ambiente nicht vergönnt, viel herum zu ulken,” erzählt LÙISA.

Tilo Kux vom Düsseldorfer Filmkollektiv “grown” produzierte und realisierte das Video zu “Belong”. Bei der Konzeption und Regie arbeiteten LÙISA und Tilo Kux eng zusammen. Das wunderschöne Ergebnis feierte gestern auf Tape.tv Premiere, hier kann man es genießen:

Wer sich live von LÙISA bezaubern lassen möchte, hat bald die Gelegenheit dazu:
27.03. D-Hamburg @ Mojo Jazzcafé
29.03. D-Köln @ Melodica
30.03. D-Berlin @ Monarch
31.03. D-München @ Glockenbachwerkstatt
02.05. DK-Aarhus @ Spot Festival
23.05. D-Dortmund @ Way Back When
24.05. D-Mannheim @ Maifeld Derby
27.07. D-Sasbachwalden @ TONarten Festival

DELERIUM mit neuem Album RARITIES & B-SIDES

Die einflussreiche kanadische Band DELERIUM wird am 21. April 2015 ihr neues Album RARITIES & B-SIDES veröffentlichen. Das Album besteht aus bisher unveröffentlichten Tracks und Remixen aus den letzten 15 Jahren. Es enthält drei brandneue Singles, die erst kürzlich wieder aus dem Archiv aufgetaucht sind, darunter „Glimmer“ featuring Emily Haines (Metric), „Ray“, das ursprünglich eine B-Seite des Albums MUSIC BOX OPERA war, und „Aurora“, ein kürzlich ausgegrabenes Instrumental, das zu einer Kollaboration mit Sängerin Rykka wurde.

„Es gibt drei Tracks auf RARITIES & B-SIDES, die bisher unveröffentlicht waren“, sagt Bill Leeb von DELERIUM. „Diese Songs waren buchstäblich für mehr als 10 Jahre in einer Schachtel voller Tapes vergraben und wurden per Zufall von unserem Soundmann Greg Reely zu Tage gefördert. ‘Aurora’ bietet Gesang der Schweiz-Kanadierin Rykka und ist, lange vergraben im Mischmasch von MUSIC BOX OPERA Demos, wirklich einzigartig. Die Musik selbst ist schon einige Jahre alt, aber der Gesang ist jüngeren Datums, es ist also wirklich eine Mischung aus Vergangenheit und Gegenwart.“

Hier kannst Du Dir den Song “Aurora” anhören:

DELERIUM wurde gegründet von Bill Leeb (Front Line Assembly, Skinny Puppy), der unter anderem mit dem Talent Rhys Fulber und dem Sänger Michael Logen kollaboriert. Als Mitglied von Industrial Rock-Formationen wie Skinny Puppy und Front Line Assembly hat Leeb über 3 Millionen Platten weltweit und über eine Millionen Alben in Nordamerika mit DELERIUM verkauft.

GREAT LAKE SWIMMERS Video zu “Don’t Leave Me Hanging”

Wer sich schon immer gefragt hat, wie es bei den Aufnahmen der GREAT LAKE SWIMMERS an außergewöhnlichen Orten so aussieht, kann sich jetzt endlich einen Eindruck verschaffen. Das neue Video zu “Don’t Leave Me Hanging”, der ersten Single des am 24. April erscheinenden Albums A FOREST OF ARMS, wurde während der Aufnahmen in den Höhlen und Kavernen von Tyendinaga in Ontario, Kanada, gedreht.

“Die Umgebung wurde zu einem weiteren Element oder einer Soundebene, fast wie ein weiteres Bandmitglied,” weiß Tony Dekker über die tolle Akustik der Tropfsteinhöhlen zu berichten.

Gestern feierte das atmosphärische Video seine Premiere bei Tape.tv. Der aufmerksame Zuschauer wird auch die ein oder andere Fledermaus entdecken:


Great Lake Swimmers – Don’t Leave Me Hanging… von NettwerkMusic