DELERIUM video zu “Days Turn Into Nights”

DELERIUMs Single “Days Turn Into Nights” steigt jetzt in die Top 15 der Billboard Club Charts auf Platz 13 ein. Ein Erfolg, der auf dem Fuße des Releases der EP folgt. Darauf sind neun Remixe enthalten, u.a. von Andy Caldwell, Seven Lions und Solarstone.

Auf dem Stück ist das erste Mal nach zwölf Jahren, wieder eine männliche Stimme bei DELERIUM zu hören. Wie es dazu kam, dass Michael Logan als zweiter Mann (nach Matthew Sweet) auf einem Delerium Song sang, erklärt Mastermind Bill Leeb: “Ich habe schon immer eine Schwäche für weibliche Stimmen gehabt. Aber ich wollte mal etwas anderes ausprobieren und schauen, was sich daraus entwickelt. Im Endeffekt geht es darum, was das Beste für das Stück ist. Michael’s Vocals fügen dem Lied ein einzigartiges Element hinzu und runden das Album ab.”

Regie bei dem Video zu “Days Turn Into Nights” führte Stephen Scott. Das bewegende und abstrakte Video zeigt Tänzer in einer surrealen, digital manipulierten Landschaft, die eine anmutig akrobatische Choreographie Zeitschleifen- und Zeitlupenartig aufführen. Hier kannst Du es Dir anschauen:

Delerium – Days Turn Into Nights [Official Music Video] from Nettwerk Music Group on Vimeo.

Neues Moddi Video & Tourdates

Erst kürzlich gab Pål Moddi Knutsen bekannt, dass nach seinem Sabbat Jahr am 08. März sein Zweitlings-Werk Set The House On Fire erscheinen wird. Als ob das nicht genug wäre, kündigt er jetzt auch Konzerte an:

02.04.13 HAMBURG@ Prinzenbar
04.04.13 BERLIN@ Bi Nuu
05.04.13 MÜNCHEN  @ Ampere
06.04.13 FRANKFURT  @ Hafenkino
07.04.13 KÖLN @ Gebäude 9

Mit der Single “House By The Sea” gibt es auch eine erste Kostprobe des neuen Albums. Moddi erzählt: “Normalerweise brauche ich ein halbes Jahr, um einen Song zu schreiben, und quäle mich bei dem Prozess, die richtigen Worte zu finden. Diesen Song jedoch habe ich in nur einer halben Stunde intensivster Inspiration geschrieben und habe es bereits am nächsten Tag auf einem Konzert gespielt. Ich hatte keine Ahnung, dass Popmusik so viel Spaß machen kann.”

Das wunderbar stimmungsvolle Video zu “House By The Sea” kannst Du Dir hier anschauen:

GEH MIT DISPATCH UND STATE RADIO AKTIVIST CHAD STOKES AUF TOUR!

Es ist soweit DISPATCH kommen auf ihre erste ausgedehnte Europatour und machen dabei auch bei uns halt:
23.01.2013 A-Wien @ Arena
24.01.2013 D-München @ Backstage Werk
25.01.2013 D-Stuttgart @ Longhorn
26.01.2013 D-Berlin @ Postbahnhof
29.01.2013 D-Hamburg @ Gruenspan
30.01.2013 D-Frankfurt @ Batschkapp
01.02.2013 CH-Zürich @ Komplex
03.02.2013 D-Lingen @ Alter Schlachthof
04.02.2013 D-Dortmund @ FZW

Seit einigen Jahren bieten DISPATCH mit ihrem AMPLIFYING EDUCATION Programm ihren Fans freien Eintritt zu ihren Konzerten und Transport im Tourbus an, wenn sie im Gegenzug an den einzelnen Stopps der Tournee bei den Wohltätigkeitsprojekten mit anpacken. Mit AMPLIFYING EDUCATION entdecken die Band und die Fans gemeinsam, wie kleine Aktionen einen großen Unterschied im Leben benachteiligter Kinder machen können. So hat die Band auf den letzten drei Tourneen über 750 freiwillige Fans für gute 8.000 Stunden gewinnen können, um Schulen in Nordamerika und Europa zu verbessern, 12.000 Bücher wurden für Programme zur Förderung von Lese- und Schreibfähigkeiten gespendet und 300.000 $ wurden durch einen Teil der Ticketverkäufe und durch Benefizkonzerte gesammelt.

Nun wurde erstmalig diese ehrenamtliche Tour für die TAKE PART TV SHOW „DISPATCH: TURNING TIDES“ auf Video gebannt. Dabei begleitet man die Band und ihre Fans, wie sie tagsüber gemeinsam bei den unterschiedlichsten ehrenamtlichen Tätigkeiten an Schulen anpacken und abends die Konzerthallen rocken. Die wirklich unterhaltsamen und bewegenden drei Episoden kannst Du Dir hier anschauen:

Auch wenn DISPATCH auf dieser Tour das AMPLIFYING EDUCATION Programm hierzulande (noch) nicht umsetzen können, lässt DISPATCH Sänger CHAD STOKES es sich nicht nehmen, dies mit seiner Soloband STATE RADIO bereits im März nachzuholen. Gemeinsam mit der von Chad und seiner Frau Sybil Gallagher gegründeten Charity Organisation CALLING ALL CROWS rufen STATE RADIO auf, sie auf der Alternative Break Tour 8 durch Deutschland zu begleiten. Die Freiwilligen reisen gemeinsam mit der Band von Köln über Bochum und Hamburg nach Berlin, arbeiten Seite an Seite mit Chad, Chuck und Maddog an den wohltätigen Projekten und erleben jeden Abend die Band live auf der Bühne.

Wer sich dafür melden möchte, kann es hier tun:
http://callingallcrows.org/abt8

Die gesamten STATE RADIO Tourdates sind:
05.03.2013 A-Wien @ Flex
07.03.2013 CH-Zürich @ Dynamo
08.03.2013 München – Backstage Halle
09.03.2013 Stuttgart – Universum
10.03.2013 Frankfurt – Batschkapp
12.03.2013 Köln – Gloria
13.03.2013 Bochum – Zeche
14.03.2013 Hamburg – Knust
15.03.2012 Berlin – Franzz Club

Neues Moddi Album und erste Kostprobe

Quietly intense acoustic guitar, smoldering strings, and a haunting Norwegian-accented voice caught my ear like a tractor beam. This was Moddi” – Pitchfork

Nachdem der 25 jährige Pål Moddi Knutsen nicht weniger als 250 Konzerte zur Unterstützung seines Debüt Albums gespielt hatte, rief der von der Insel Senja stammende Norweger für 2012 ein Sabbat Jahr aus, da er das Gefühl nicht los wurde, dass er die „Melodien ausgelaugt“ hätte.

Zwischen den Bäumen Telemarks jedoch, so weit entfernt vom Kontinent und der See wie möglich, fand er seinen Seelenfrieden. Nun gibt er bekannt, dass es einen Nachfolger zu seinem zweifach für den norwegischen Grammy nominierten Debüt geben wird. Er trägt den Titel Set The House On Fire und wird am 08. März auf Propeller Recordings erscheinen.

Moddi ist dafür bekannt, dass er eine Förderung von der norwegischen Statoil über 100.000 € ausgeschlagen hatte, wegen ihres Vorhaben im Norden von Norwegen nach Öl zu bohren. Im selben Jahr, in 2010 also, erhielt er eine gleich hohe Förderung von der norwegischen Popband a-ha und tourte als Support von Angus and Julia Stone. Sein Debütalbum Floriography nahm er mit dem Produzenten Valgeir Sigurdsson (Björk, Cocorosie, etc.) auf Island auf und erschien in Europa 2011.

Zu dem Album sagt Moddi: „Als wir Floriography aufnahmen, war alles bis ins kleinste Detail durchgeplant. Dieses Mal ging es mehr darum, mit Sounds herum zu spielen. Es ist etwas poppiger und zugleich seltsamer geworden als das letzte Album.“

Set The House On Fire wurde in einem umgebauten Bootshaus in Giske, an der Westküste Norwegens aufgenommen. Es beinhaltet Duette mit dem post Pop Wunderkind Einar Stray und Farao aus London. Die erste Single des Albums heißt „House by the Sea“. Hier kannst Du sie Dir anhören: