DISPATCH kommen im Januar zurück auf Tour

Nach erfolgreichen Auftritten auf dem Area 4 und dem Highfield Festival sowie dem ausverkauften Gig in Hamburg haben DISPATCH angekündigt, dass sie 2013 nach Europa zurückkehren werden. Die Band tourt zur Unterstützung ihres gerade erschienenen Albums CIRCLES AROUND THE SUN, dem ersten Studioalbum nach mehr als einer Dekade. Sie starten am 23. Januar in Wien und ziehen dann nach Deutschland, Dänemark, Schweiz sowie die Niederlande weiter und schließen am 04. Februar die Tour in Dortmund ab. Hier die Dates im deutschsprachigen Raum:

23.01.2013 A-Wien @ Arena
24.01.2013 D-München @ Backstage Werk
25.01.2013 D-Stuttgart @ Longhorn
26.01.2013 D-Berlin @ Huxley´s
29.01.2013 D-Hamburg @ Gruenspan
30.01.2013 D-Frankfurt @ Batschkapp
01.02.2013 CH-Zürich @ Komplex
04.02.2013 D-Dortmund @ FZW

VVKs-Preis: € 20,- zzgl. aller Gebühren.

CIRCLES AROUND THE SUN erschien in Europa am 17.08. auf Nettwerk Records. Es wurde von Peter Katis (Interpol, Jonsi, The National) produziert und ist ein eklektisches Rock Album, welches das mutige Storytelling, das fesselnde Songwriting und die strahlenden Harmonien liefert, die der Band schon zuvor so viele Fans aus unzähligen Ländern beschert hat.

Zudem wurde vor Kurzem das offizielle Video zum Titeltrack “Circles Around The Sun” veröffentlicht. Regie führte Eric Heimbold und ist Larry Perry gewidmet, ein junger schwer Körperbehinderter Mann, der (laut Legende) unfreiwillig in den 60ern von der NASA ins Weltall geschossen wurde. Das Video enthält Material von der Band und von Larry in verschiedenen Stadien seiner Kindheit sowie Archivmaterial der NASA. Das Video ist ein Tribut an Larry:

Dispatch – Circles Around the Sun [Official Video] from Nettwerk Music Group on Vimeo.

FAMILY OF THE YEAR auf Europatour

2012 bleibt ein spannendes Jahr für FAMILY OF THE YEAR. Am 31.08.12 erscheint nicht nur ihr neues Album LOMA VISTA, sondern sie kommen auch auf eine ausgedehnte Europatournee. Sie starten in England mit den Reading & Leeds Festivals, gefolgt von Rock En Seine in Frankreich und einer Stippvisite in den Niederlanden, bevor sie dann zu uns kommen:

31.08.2012 Berlin @ Postbahnhof – Im Rahmen der UNIcocktail Partyreihe
01.09.2012 Frankfurt @ Musikfestival am Riedberg

Im Anschluß ziehen FAMILY OF THE YEAR dann nach Belgien und Schweden weiter.

FAMILY OF THE YEAR formierten sich 2009 und bestehen aus Joe Keefe (Lead Vocals, Gitarre), Sebastian Keefe (Drums, Vocals), James Buckey (Gitarre, Vocals) und Christina Schroeter (Keyboards, Vocals). Wer schon mal ins kommende Album LOMA VISTA reinhören möchte, kann es hier tun:

Und zum Schauen gibt es natürlich auch etwas – das Video zu “St. Croix”:

http://vimeo.com/30875171

Neues DELERIUM Album und Video

Nachdem DELERIUM vor kurzem die Single “Monarch” enthüllt haben, folgen nun nach sechjähriger Abstinenz die ersten Details zum neuen Album. Es wird den Titel MUSIC BOX OPERA tragen und am 26.10. bei Nettwerk Records erscheinen.

Mit Bill Leeb (Front Line Assembly, Skinny Puppy), dem Schöpfer von DELERIUM, am Steuer und den Kollaborateuren Rhys Fulber, Jared Slingerland und Jeremy Inkel an Bord macht sich die Elektro-Formation auf, eine cineastische Ambient Produktion mit den schwebenden Vocals der vielen Gäste zu fusionieren. Das Ergebnis: Diese “Oper” wird eindringlich und pulsierend zum Leben erweckt.

„MUSIC BOX OPERA hat mehr von einem elektronischen denn von einem Weltmusik Album. Es ist ätherisch mit einem Schuss Pop. Wir haben versucht, diese beiden Stränge miteinander zu verflechten und zu verschmelzen. Und die Sänger haben es wirklich rausgerissen. Das letzte Album war düsterer und weltlicher und ich setzte akustische Gitarren und echte Drummer ein. Diesmal sind wir voll ins Elektronische gegangen und sind dem Vibe treu geblieben,” erklärt Leeb.

Für die Leadsingle “Monarch” hat sich Leeb mit zwei Freunden zusammengetan – Rhys Fulber und der Sängerin Nadina, die in ihrer Muttersprache Arabisch singt und sich gerade über die Olympische Bronze Medaille ihres Verlobten Brent Hayden im Schwimmen freut. Bei dem Video zu “Monarch” führte Justin Coloma (Peter Murphy, Smashing Pumpkins) Regie. Das Video bewegt sich zwischen der Realität und der Phantasie der Protagonistin. Tauche ein:

http://www.putpat.tv/news/2012-08-15-delerium-videopremiere-monarch

Falls es Probleme mit dem Link geben sollte, gibt es alternativ auch diesen hier:

Delerium ft. Nadina „Monarch“ FINAL from Nettwerk Music Group on Vimeo.

Trackliste:

1.    Consciousness Of Love
2.    Monarch
3.    Days Turn Into Nights
4.    Chrysalis Heart
5.    Light Your Light
6.    Rain Down
7.    The Sky
8.    Hammer
9.    Awakening
10.  Frostbite
11.  Keyless Door
12.  Music Box Opera

DISPATCH mit neuem Video “Circles Around The Sun”

Bald ist es soweit, nur noch eine Woche bis zum Release des neuen DISPATCH Albums CIRCLES AROUND THE SUN. Eine vergleichbar kurze Zeit, wenn man bedenkt, dass das letzte Album gute zwölf Jahre her ist. Für all diejenigen, die aber ihre Ungeduld kaum im Zaun halten können, haben DISPATCH etwas zur Linderung: Das Video zum Titelsong “Circles Around The Sun”.

Im Song “Circles Around The Sun” geht es laut Chad Urmston, um die Legende ihres Freundes Larry Perry. “In den frühen 60ern hatte das Rennen um den Weltall Amerika fest im Griff. Um den Sowjets eine Nasenlänge voraus zu sein, ohne dabei ihren Kopf zu riskieren, nahm die NASA in einem beispiellosen, strittigen Schachzug einen schwer Körperbehinderten, jungen Man von seiner Familie, um ihn für die Raumfahrt vorzubereiten.  Sowohl die UdSSR wie die USA hatten bereits Hunde und Schimpansen ins Weltall geschickt, aber die USA wollte mehr. Larry kann weder gehen noch sprechen, war aber bei bester Gesundheit und noch wichtiger in den Augen der Regierung, er war entbehrlich. Was ihnen allerdings nicht bekannt war, ist dass Larry schon seit früher Kindheit zu einem Adrenalinjunkie wurde und sie ihm seine kühnsten Abenteuerträume erfüllten – in den Weltall geschossen zu werden. Zu jedermanns Überraschung kehrte Larry triumphierend und mit einem Lächeln auf seinen Lippen aus dem All wieder,” erzählt Urmston dem amerikanischen Rolling Stone.

Hier kannst Du Dir das Video anschauen, das teilweise mit historischem Material aus den NASA-Archiven versehen wurde:

http://www.putpat.tv/news/2012-08-09-dispatch-indie-rocker-mit-gro%C3%9Fem-herz

Falls es Probleme mit dem Link geben sollte, gibt es alternativ auch diesen hier:

Dispatch – Circles Around the Sun [Official Video] from Nettwerk Music Group on Vimeo.