STATE RADIO Tour verschoben!

„Aufgrund von unvorhersehbaren Terminkonflikten muss die Europatour von STATE RADIO leider kurzfristig auf Anfang nächsten Jahres verschoben werden. Dies tut uns sehr Leid. Wir danken euch für euer Verständnis und freuen uns sehr, nächstes Jahr mit neuen Songs zurück zu sein!“ – State Radio

08.03.2013 München – Backstage Halle (verlegt vom 23.05.2012)
09.03.2013 Stuttgart – Universum (verlegt vom 01.06.2012)
10.03.2013 Frankfurt – Batschkapp (verlegt vom 26.05.2012)
12.03.2013 Köln – Gloria (verlegt vom 31.05.2012)
13.03.2013 Bochum – Zeche (verlegt vom 27.05.2012)
14.03.2013 Hamburg – Knust (verlegt vom 29.05.2012)
15.03.2012 Berlin – Franzz Club (verlegt vom 30.05.2012, Lido)

Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit!
Präsentiert werden die Shows von piranha, Surfers und Mitteschön.

DISPATCH ERSTMALS AUF FESTIVALS IN DEUTSCHLAND

DISPATCH, eine der größten independent Rockbands Amerikas, veröffentlichten und vermarkteten erfolgreich nicht nur ihre Alben selbst, sondern schrieben auch Konzertgeschichte. Ihr Abschiedskonzert 2004 ging mit 110.000 Fans aus aller Welt als die größte Indie-Show in die Musikevent-Annalen ein und 2007 verkauften sie den Madison Square Garden für ein Benefizkonzert gleich drei Mal aus. Seit 2010 wiedervereint, spielten DISPATCH erstmalig dieses Jahr auch in Deutschland (Berlin und Köln) und verkauften auch hier innerhalb von 48 Stunden die Hallen aus, so dass die Konzerte in größere Venues verlegt werden mussten.

Wer dafür keine Tickets ergattern konnte, braucht sich aber nicht zu grämen. Denn DISPATCH kommen pünktlich zum Release von CIRCLES AROUND THE SUN, ihres ersten Album nach zwölf Jahren, wieder zu uns:

18.08. Störmthalersee @ Highfield Festival
19.08. Ludingshausen @ Area 4 Festival
20.08. Hamburg @ Knust

Um die Wartezeit bis zu den Konzerten und der Veröffentlichung von CIRCLES AROUND THE SUN zu überbrücken, gibt es jetzt schon den neuen Song „NOT MESSIN“ als kostenloser Download:

OFFIZIELLES MUSIKVIDEO VON YOUNG LIARS

Die YOUNG LIARS aus Vancouver veröffentlichen ihr erstes offizielles Musikvideo zu “Colours”, der Single ihrer erst kürzlich erschienenen Debüt-EP “Homesick Future”. Regie führte das Amazing Factory Productions Team (Said The Whale, Yukon Blonde, Hey Ocean) und wurde auf der Fußgängerbrücke “Pioneer Cycling and Pedestrian Overpass” im kanadischen Surrey gedreht. Die Nachtbeleuchtung der Brücke ist nach den Jahreszeiten programmiert und in einigen Fällen sogar nach dem Verkehr.

Die Single “Colours” bietet einen guten ersten Eindruck der Band. “’Colours’ stellt für uns schon immer den Durchbruch bei der Entdeckung unseres Sounds dar,” erzählt Leadsänger und Gitarrist Jordan Raine. “Beim Schreiben des Albums diente uns der Song als Startpunkt und als Messleiste für unsere neuen Stücke.”

Neugierig geworden? Hier kannst Du Dir das YOUNG LIARS Video zu “Colours” anschauen:

Untitled from Nettwerk Music Group on Vimeo.

Die YOUNG LIARS – Jordan Raine (Vocals, Gitarre), Andrew Beck (Bass), Angelo Ismirnioglou (Gitarre), Ty Badali (Drums) und Wesley Nickel (Keyboards) – werden als ein wesentlicher Bestandteil der lokalen Landschaft betrachtet, heben sich aber zugleich durch ihre treibenden, geschichteten und bedächtigen Arrangements von vergleichbaren Indiebands ab. Aber hier kannst Du Dich selbst davon überzeugen und Dir die EP anhören:

Nettwerk signed DISPATCH für Europa

DISPATCH ist eine der größten Indie-Rockbands Amerikas. 1996 von Chad Stokes, Brad Corrigan und Pete Francis in Neu England gegründet, wurden DISPATCH durch Mund zu Mund Propaganda und loyale Fans zu einem der größten Publikumsmagnete der Live-Musik Szene und so zu einer der erfolgreichsten independent Rockbands der amerikanischen Geschichte. Die drei zwischen 1996 und 1999 veröffentlichten Alben SILENT STEEPLES, BANG BANG und FOUR DAYS OF TRIALS wurden ausschließlich von dem Bandeigenen Label Bomber Records veröffentlicht und vermarktet. 2004 nach einer zweijährigen Auszeit, während der die verschiedenen Mitglieder Soloprojekten nachgingen, gaben DISPATCH in Boston ein Abschiedskonzert. Sie rechneten mit etwa 20.000 Besuchern. Es kamen 110.000 Fans aus aller Welt, unter anderem aus Europa, Südamerika und Australien. Es war die größte Show der independent Musikevent-Historie, dokumentiert in dem Film The Last Dispatch. 2007 kamen DISPATCH für ein Benefizkonzert im Madison Square Garden wieder zusammen. Da der Vorverkauf so gut lief, wurde es mehr als nur die eine geplante Show: Sie verkauften binnen weniger Stunden den Madison Square Garden gleich drei mal aus und spielten über zwei Millionen US Dollar für Entwicklungshilfe in Simbabwe ein.

Nach nunmehr zwölf Jahren veröffentlichen DISPATCH wieder ein neues Studioalbum und unterzeichnen dafür erstmalig einen Plattenvertrag für Europa. Am 17.08. erscheint hierzulande das neue Werk mit dem Titel CIRCLES AROUND THE SUN auf Nettwerk Records. Es ist ein vielseitiges, vollkommen amerikanisches Rock Album, welches das mutige Storytelling, das fesselnde Songwriting und die strahlenden Harmonien liefert, die der Band schon zuvor so viele Fans aus unzähligen Ländern beschert hat. Das Album wurde von Peter Katis (Interpol, Jonsi, The National) produziert und in den Studios The Clubhouse (Rhinebeck, NY), Water Music (Hoboken, NJ) und Tarquin Studios (Bridgeport, CT) aufgenommen.

Als besonderes Bonbon für die Fans, um die Zeit bis zur Veröffentlichung von CIRCLES AROUND THE SUN ein wenig zu versüßen, gibt es jetzt schon den neuen Song “Not Messin” auf Soundcloud als kostenloser Stream und Download: