JUNKIE XL mit neuer Single EP „OFF THE DANCEFLOOR“

JUNKIE XL (aka TOM HOLKENBORG) hat digital eine neue Single EP mit dem Titel „OFF THE DANCEFLOOR“ featuring Isis Salam (Chinese Flash Mob, Thunderheist) veröffentlicht. „OFF THE DANCEFLOOR“ (OTDF) ist einer der Tracks des später im Jahr erscheinenden Albums des holländischen Musikers, Remixers und Produzenten. Die EP enthält neben der Album Version weitere Remixe des Songs von NT89, TRIPPPLE NIPPPLES und DENIZ KOYU.

Den Anfang macht NT89 mit seinem „Future Techno“ Stil, der sein Markenzeichen ist. Es folgt die Tokio Elektropopband TRIPPLE NIPPLES, die für ihre mindf*ck Performance Kunst (Eier, Federn, Bomben, Schlamm, Flüssiglatex und Spagetti) bekannt ist und OTDF mit ihren stilisierten Kniffen neu erschaffen. Die EP wird abgerundet von Denis Koyu, MTVs „EDM Artist To Watch in 2012 [Der Electronic Dance Music Künstler, nach dem man 2012 Ausschau halten soll]“, mit seiner charakteristischen Progressive und Electro House Produktion.

Hier kann man sich die EP anhören:

http://snd.sc/HdR7sD

Ebenfalls erwähnenswert ist das HOLKENBORG mit HANS ZIMMER kollaboriert hat, um die Erkennungsmelodie der THE ACADEMY AWARDS® zu remixen. HOLKENBORG ist der erste holländische Produzent, der an den Awards beteiligt war. Der Remix mit dem Titel „D_Generation“ ist eines von sechs Interpretationen der Kollektion THE 84TH ACADEMY AWARDS – CELEBRATE THE MUSIC. Andere Künstler, die an der Compilation mitgewirkt haben, sind die Musiker/Produzenten/Komponisten Pharrell Williams (The Neptunes), Grammy-Gewinnerin Esperanza Spalding, Perkussionistin/Komponistin Sheila E., der dreifache Oscar Gewinner Giorigio Moroder und der zweifache Oscar Gewinner A. R. Rahman.

Das war nicht das erste Mal das HOLKENBORG und ZIMMER zusammen gearbeitet haben. 2010 hatte ZIMMER bereits holländische Produzenten/Komponisten für Remixe seines Scores des Kassenschlagers INCEPTION rekrutiert. JUNKIE XL ist eine Ein-Mann-Band, dessen Arbeit Remixe von u.a. COLDPLAY, BLOCPARTY, JUSTIN TIMBERLAKE, CROOKERS und RAMMSTEIN umfasst. Seine Solo Veröffentlichungen sind 1998 SATURDAY TEENAGE KICK, 2000 BIG SOUND OF THE DRAGS und 2003 RADIO JXL: A BROADCAST FROM THE COMPUTER HELL CABIN. RADIO JXL enthielt Kollaborationen mit Depeche Mode’s DAVE GAHAN, GARY NUMAN, The Cure’s ROBERT SMITH und Public Enemy’s CHUCK D. Der US Release enthielt zudem seinen Breakthrough Remix der ELVIS PRESLEY SINGLE „A LITTLE LESS CONVERSATION“, den er ursprünglich für einen Nike World Cup Werbeclip gemacht hatte. Der Song landete in mehr als 20 Ländern auf Platz 1 der Charts.

Trackliste:

1. Off The Dancefloor (NT89 Remix)
2. Off The Dancefloor (TRIPPPLE NIPPPLES Remix)
3. Off The Dancefloor (Deniz Koyu Remix)
4. Off The Dancefloor (Album Version)
5. Off The Dancefloor (A Cappella)

ADMIRAL FALLOW, die Bäume & der Schnee

“Admiral Fallow offers the type of music marked by chamber strings and woodwinds layered with pop structural elements…we have high hopes for their sophomore album.”
– PasteMagazine.com “Top 10 International Acts To Watch For 2012”

Die schottische Indie-Folk Band ADMIRAL FALLOW wird am 22. Mai ihr zweites Album mit dem schönen Namen TREE BURSTS IN SNOW auf Nettwerk veröffentlichen. Seit ihrem von Kritikern hoch gelobten Debüt BOOTS MET MY FACE, welches die BBC als “überraschend und fesselnd” bezeichnete, befindet sich die fünfköpfige Band auf einer scheinbar nicht aufzuhaltenden Mission, überall die Herzen und Köpfe der Zuhörer mit ihren wunderschönen Melodien, opulenter Orchestrierung und bitter-süßen Junge/Mädchen Gesang zu erobern. Mit TREE BURSTS IN SNOW ist die Band nun bereit den nächsten Schritt zu wagen: Vom Geheimtipp zum Publikumsliebling.

Hier gibt es eine erste Kostprobe, das Lyric-Video zur Single “Beetle In The Box”:

Admiral Fallow „Beetle in the Box“ Lyric video from Nettwerk Music Group on Vimeo.

Das Album wurde im berühmten Glasgower Chem 19 Studio von PAUL SAVAGE (Franz Ferdinand, Mogwai, Teenage Fanclub) produziert und abgemischt und im Anschluss von GREG CALBI (Bon Iver, Fleet Foxes, The National) im New Yorker Sterling Sound gemastered. Die 10 Lieder des Albums bewegen sich zwischen wilden und ausgelassenen Akustiksongs und zärtlich gefärbten Introspektionen. “Für mich muss ein Album wie eine Liveshow funktionieren”, meint Sänger/Gitarrist Louis Abbott. “Es muss eine gute Balance zwischen sofort eingängigen Nummern geben und Stücken, die sich erst nach mehrmaligen Hören erschließen.”

Neben Louis Abbot besteht die Band noch aus der Sängerin Sarah Hayes (Flöte, Piano), Kevin Brolly (Klarinette, Keyboards, Backing Vocals), Joe Rattray (Bass, Kontrabass, Backing Vocals) und Philip Hague (Schlagzeug, Vibraphon, Backing Vocals) und haben auch schon jenseits des großen Teichs mit ihrem Auftritt 2011 auf dem SXSW Festival viel Lob eingeheimst.

Tree Bursts In Snow Tracklisting:
1. Tree Bursts
2. The Paper Trench
3. Guest Of The Government
4. Beetle In The Box
5. Old Fools
6. Isn’t This World Enough??
7. Brother
8. The Way You Were Raised
9. Burn
10. Oh, Oscar