YOUNG LIARS Video und kostenloser Download von „Colours“

Nettwerk Records freut sich über frischen Nachwuchs aus Vancouver, die YOUNG LIARS. Die Band besteht aus fünf Multiinstrumentalisten und wird als ein wesentlicher Bestandteil der sich beständig im Wandel befindenden, lokalen Klanglandschaft erachtet. Sie experimentieren geschickt mit Synthiepop, Electro und Indierock, um eingängige Indiepop Ohrwürmer zu erschaffen.

Ihre vielversprechende EP “Homesick Future” wird am 21. Februar digital erscheinen. Die Single “Colours” bietet einen guten ersten Eindruck der Band. “’Colours’ stellt für uns schon immer den Durchbruch bei der Entdeckung unseres Sounds dar,” erzählt Leadsänger und Gitarrist Jordan Raine. “Beim Schreiben des Albums diente uns der Song als Startpunkt und als Messleiste für unsere neuen Stücke.”

Wie bereits verraten, werkelt Jordan Raine gemeinsam mit dem Rest der YOUNG LIARS Andrew Beck (Bass), Angelo Ismirnioglou (Gitarre), Ty Badali (Drums) and Wesley Nickel (Keyboards) fleißig am Album. Aber zunächst kannst Du Dir hier das Text-Video zu “Colours” anschauen:

Untitled from nettwerkmusic on Vimeo.

Wenn es Dir gefallen hat, kannst Du Dir “Colours” im Teen Daze Remix hier kostenlos herunterladen:

GREAT LAKE SWIMMERS Video “Easy Come Easy Go”

Damit das Warten bis zur Veröffentlichung des fünften Studioalbums NEW WILD EVERYWHERE am 30.03. nicht zu lange wird, haben die GREAT LAKE SWIMMERS schon mal ein Video zu der Single “Easy Come Easy Go” gedreht. Regie führte Scott Cudmore (Rural Alberta Advantage, Timber Timbre) und wurde in einem Take gefilmt. Es zeigt die GREAT LAKE SWIMMERS, wie sie in einem Studio in ihrer Heimatstadt Toronto spielen, während dabei das Set dekonstruiert wird.

Viel Spaß mit dem Video:

Great Lake Swimmers – Easy Come Easy Go [Official Music Video] from nettwerkmusic on Vimeo.

Tony Dekker, Sänger und Songwriter der  GREAT LAKE SWIMMERS, nahm das neue Album NEW WILD EVERYWHERE mit der Band auf, mit der er bereits auf der LOST CHANNELS Tour musizierte: Dem Langzeit-Kollaborateur Erik Arnesen am Banjo und Gitarre, und den Neulingen Miranda Mulholland für die Backing Vocals und an der Geige sowie Bret Higgins am Kontrabass und dem LOST CHANNELS Drummer Greg Millson. Wie gut ihr Zusammenspiel live klingt, könnt ihr selbst sehen:

20.04.12 D-Berlin @ HBC
21.04.12 D-Hamburg @ Prinzenbar
22.04.12 D-Dachau @ Kultur-Schranne
23.04.12 CH-Basel @ Sud

MORGAN PAGE in den Top 10 der DDC!

Nachdem MORGAN PAGE mit “In The Air” bereits die #1 der Billboard’s Hot Dance Airplay Charts erreicht hat, stürmt er nun auch hierzulande die DDC Top 10 und sichert sich den 7. Platz.

“In The Air” ist eine Kollaboration mit Sultan + Ned Shepard, BT und Angela McCluskey am Mikrofon und ist die erste Single des kommenden gleichnamigen Albums vom Grammy-nominierten Remixer und Produzenten MORGAN PAGE.

“Bei ‘In The Air’ geht es darum den Reiz des Moments einzufangen”, meint MORGAN PAGE. Wobei man sagen muss, dass Angela McCluskey (Telepopmusik) auf eine recht eigenartige Art an den Text heranging: Sie setzte ihn aus Magazinschlagzeilen zusammen.

Mit mehr als 150 Remixen, zwei Grammy Nominierungen und drei International Dance Awards (IDMA) auf dem Buckel, hat der heißbegehrte Produzent/DJ MORGAN PAGE – er hat erst kürzlich Daft Punk, Underworld, Florence + The Machine, Madonna, Katy Perry, Adam Lambert, La Roux, und BT geremixt – seinen ganz eigenen Stil entwickelt.

Neugierig geworden? Dann schau Dir das Video zu “In The Air” an. Regie führte hierbei Justin Coloma, der beispielsweise bereits für Peter Murphy und den Smashing Pumpkins Videos gemacht hat.

Morgan Page – In The Air (Official Video) from Shoemakerhh on Vimeo.

JAY BRANNAN mit neuem Video und Album

Der New Yorker Singer/Songwriter JAY BRANNAN kehrt am 23.03.2012 mit seinem zweiten Album ROB ME BLIND zurück. Sein von Kritikern gelobtes Debüt GODDAMNED erschien 2008, aber schon zuvor hatte JAY BRANNAN mit seiner Rolle in John Cameron Mitchell’s Film SHORTBUS (2006), in dem er auch seinen Song “Soda Shop” spielte, auf sich aufmerksam gemacht.

Für sein zweites Album hat sich JAY BRANNAN als Produzenten den Grammy-Gewinner DAVID KAHNE (Regina Spektor, Paul McCartney, The Bangles) ins Boot geholt, der instrumentelle Texturen in JAYs Songwriting einbringt, die eine leicht neue Richtung für den minimalistischen Künstler andeuten, dabei aber das Typische eines JAY BRANNAN Albums erhält: Brutale Ehrlichkeit, Scharfsinn und sprühende Melodien. Textlich folgt das Album JAY durch Zustände der Einsamkeit, Wut, Zurückweisung und Sehnsucht, wobei aber irgendwie immer ein Hauch von Hoffnung und Akzeptanz sich selbst gegenüber durchschimmert.

Die erste Single des 10-Track Albums “Beautifully”, ist ein gutes Beispiel für JAYs erzählerisches Talent. Es geht um eine Person, die sich in jemand verliebt, mit der sie eng befreundet ist, dessen Interesse aber nur rein platonischer Natur ist. Regie bei dem dazugehörigen Video führten Grant Carden & Dillon Magrann-Well. Hier kannst Du es Dir ansehen:

 JAYs Debüt GODDAMNED stieg in den Staaten auf iTunes Albumcharts auf Platz 25 ein. Seine Tenorstimme kombiniert mit den schmerzhaft ehrlichen Texten über Tabuthemen erregte die Aufmerksamkeit der Kritiker von so einflussreichen Medien wie Rolling Stone, The Washington Post und The New York Times, die proklamierten, dass JAY “es schafft, selbst die traurigsten Texte, angenehm im Ohr klingen zu lassen”. Im Sommer 2009 veröffentlichte er IN LIVING COLORS, einer EP mit sieben Coversongs und zwei eigenem Stücken. Sie landete an der Spitze der iTunes Singer/Songwriter Charts und Platz 10 der Billboard Heatseekers Charts. Die letzten Jahre hat er damit verbracht, mehrfach um den Globus zu touren, u.a. durch USA, Kanada, Irland, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, Spanien, Italien, Portugal, Norwegen Griechenland, Brasilien, Süd Afrika, Israel und Australien. Jetzt schaut er wieder bei uns vorbei:

20.05.12  Frankfurt/Main @ Nachtleben
21.05.12  Köln @ Stadtgarten
23.05.12  Hamburg @ Knust
24.05.12  Berlin @ Frannz Club
26.05.12  München @ 59:1

TEAM ME Video zu „Show Me“

Bevor die Norweger TEAM ME uns am 24.02. mit ihrem Debütalbum „To The Treetops“ beglücken werden, schicken sie zur Überbrückung ein Video voraus. Es handelt sich dabei um die Visualisierung der ersten Single „Show Me“, das die Band in den verschiedensten Dekaden zeigt. Wer sich wundern sollte, wo denn die einzige Frau der Formation abbleibt, sei verraten, dass sie fast die ganze Zeit hinter der Kamera steht. Nur für einen kurzen Moment flattert sie ins Bild. Aber sehe selbst:

Team Me – ‚Show Me‘ – NMETV Latest Music Videos and Clips | – NME.COM

Und wer noch nicht genug hat von TEAM MEs Verspieltheit, kann sich zu den Klängen von „Weathervanes and Chemicals“, einem weiteren Song des Albums, selbst ans spielen machen:
http://teammegame.com/

Tourdates:
29.02. Berlin @ Lido
02.03. Hamburg @ Molotow
03.03. Münster @ Gleis 22
04.03. München @ 59:1
05.03. Köln @ Gebäude 9

Neues GREAT LAKE SWIMMERS Album

Die Kanadier GREAT LAKE SWIMMERS kehren am 30. März mit ihrem fünften Studioalbum NEW WILD EVERYWHERE, dem Nachfolger des Juno und Polaris nominierten LOST CHANNELS (2009), zurück. Die erste Single “Easy Come, Easy Go”, die bisher direkteste und treibendste Nummer in der Bandhistorie, erscheint am 17. Januar 2012.

Hier kannst Du schon jetzt die Single “Easy Come, Easy Go” anhören:

http://soundcloud.com/nettwerkmusicgroup/sets/great-lake-swimmers-easy-come/s-qXLq6

NEW WILD EVERYWHERE fängt den gesamten Reiz und das intuitive musikalische Können einer Gruppe ein, die sich auf dem Zenit ihrer kreativen Kräfte befindet. Die 12 neuen Lieder lassen eine Tiefe und Reife erkennen, die Leadsänger und Songwriter TONY DEKKER zuvor nur angedeutet hatte. NEW WILD EVERYWHERE wurde von ANDY MAGOFFIN produziert, mit dem die GREAT LAKE SWIMMERS seit Langem kollaborieren, und ist das erste Album in der Bandgeschichte, das in einem richtigen Studio aufgenommen wurde (Revolution Recording in Toronto); die vorherigen Alben wurde bekannterweise in historischen Kirchen, Burgen und Konzerthallen aufgenommen.

“Wir wollten etwas Neues ausprobieren, unseren Horizont erweitern und unsere kreativen Muskeln, die wir uns während der Jahre des Tourens aufgebaut haben, ein wenig spielen lassen”, sagt DEKKER. “Es hat uns ein bisschen überrascht, wie gut wir als Band in dieser [Studio] Umgebung funktionieren. Wir konnten uns vollständig auf die Songs konzentrieren, anstatt uns um logistische Probleme kümmern zu müssen, wie darauf zu warten, dass das Boot andockt oder der Regen aufhört.”

Zum Albumrelease werden die GREAT LAKE SWIMMERS ausgedehnt durch Nordamerika und Europa Touren. Für ein paar erlesene Termine kommen sie auch zu uns:

20.04.12 D-Berlin @ HBC
21.04.12 D-Hamburg @ Prinzenbar
22.04.12 D-Dachau @ Kultur-Schranne
23.04.12 CH-Basel @ Sud

Und zu guter Letzt gibt es hier auch einen kleinen Einblick in die Aufnahmen von “Easy Come Easy Go”:

Perry Rhodan: TAMER – „Paket 47“ ab heute im App-Store!

Es ist endlich soweit, Perry Rhodan: TAMER – „Paket 47”, das erste interaktive Perry Rhodan Hörspiel ist jetzt erhältlich. Als Hörer hat man die Möglichkeit, direkt auf die Handlung Einfluss zu nehmen oder mit dem Autopiloten sich einfach gemütlich zurückzulehnen. Der Einführungspreis liegt trotz hohem Wiederspielbarkeitswert durch dreifachen Inhalt und Mehrwert durch den Autopiloten mit 7,99 EUR unterhalb dem eines CD-Hörspiels vergleichbarer Qualität. Wer sich aber noch nicht sicher ist, hat die Möglichkeit erst einmal auf die kostenlose Demoversion zu zugreifen.

Wer den Perry Rhodan: TAMER Videotrailer noch nicht gesehen hat, kann es hier tun:

Klappentext:

Das Jahr 1466 NGZ (Neue Galaktische Zeitrechnung).
Der terranische Geheimdienst entwickelt den TAMER, eine mentale Kontrolleinheit, mit der Agenten ferngesteuert werden können. Kylie Kaelis, Teilnehmerin des TAMER-Testprogramms, stößt auf einen havarierten Raumkreuzer.   Keine Reaktion auf Funksprüche. Der Kreuzer treibt langsam auf ein Asteroidenfeld zu. Was ist an Bord geschehen? Und was hat es mit dem mysteriösen Paket 47 in der Frachtliste auf sich?