Brandneues Video von STATE RADIOs Hymne ihrer gleichnamigen Organisation “Calling All Crows”

Die Mai-Tour ist vorbei und STATE RADIO blicken glücklich zurück auf gut gefüllte Konzertsäle, begeisterte Fans, tolle Kooperationspartner und Kampagnen. Unter dem Motto CALLING ALL CROWS hatte die Band während der Tour ihre Fans zu diversen Aktionen aufgerufen.

“Die Idee hinter unserer Organisation Calling All Crows war es, die Energie, die abends auf unseren Konzerten freigesetzt werden, nutzbar zu machen, in dem wir uns dann tagsüber mit unseren Fans zusammen tun, um uns gemeinsam sozialen Projekten und Spendenaktionen zu widmen. Als wir dann nach Deutschland rüber kamen, haben wir uns mit Oxfam und Greenpeace zusammen getan, da wir mit Oxfam seit mehr als einem Jahr eine gemeinsame Historie haben und an Greenpeace schon immer geglaubt haben, aber bisher noch nicht offiziell mit ihnen gearbeitet hatten,” erklärt Chad Stokes, Frontmann von STATE RADIO.

Ihr Ziel gemeinsam mit ihren Fans etwas zu bewegen, war erfolgreich. Für OXFAM konnten STATE RADIO Kartonweise Spenden von ihren Fans einsammeln und auf die Arbeit der Organisation aufmerksam machen. Hierzu Sabine Gernemann von OXFAM: „Als Entwicklungshilfsorganisation ist es für uns von unschätzbarem Wert, wenn sich eine Band hinstellt und über unsere Arbeit berichtet. Eine Unterstützung wie die von State Radio kann man sich als gemeinnützige Organisation nur wünschen. Während ihrer Deutschlandtour hatte die Band zu Spenden für unsere Oxfam Shops aufgerufen und die so zusammengetragenen Kleidungsstücke, Bücher und CDs persönlich in unseren Läden abgeliefert. Nicht nur das: Auf den Konzerten haben Chad und seine Bandkollegen die globale Kampagne 1GOAL – Bildung für alle! beworben und gebührenfreie Grundbildung für alle Kinder auf der Welt gefordert. Daraufhin sind zahlreiche Unterschriften für diese anlässlich der Fußball-WM in Südafrika ins Leben gerufene Kampagne eingegangen, die Oxfam maßgeblich unterstützt. Wir danken State Radio und den Fans für ihren Einsatz und sind begeistert von so viel Eigeninitiative!“

Auch die Zusammenarbeit mit GREENPEACE war fruchtbar. Die Organisation war nicht nur mit einem Stand auf diversen Konzerten vertreten, sondern veranstaltete mit STATE RADIO auch einen gemeinsamen Aktionstag inklusive eines kleinen Konzerts. „State Radio hat nicht nur auf der Bühne von „Radio-Unerhört Marburg“ den Urwäldern Indonesiens musikalisch eine Plattform geboten. Chad Stokes, Chuck Fay und Mike Najarian und ihre Fans schufen gemeinsam mit uns zwei große (2x2m/2x3m) Indonesien-Banner für weitere Aktionsaufrufe in Deutschland und den USA. Auch wählte die Band die ersten Motive der eingereichten Entwürfe des noch bis 31.Mai laufenden Buttoncontests „LET IT ponGO“ aus, die wir jetzt pressen und bei Aktivitäten zum Schutz der Orang-Utans verteilen werden,“ so Thomais Anastasiades vom Greenpeace Urwaldpostamt.

Im Sommer kehren STATE RADIO zurück und eines steht bereits jetzt fest, die Jungs werden auch die Festivalzeit für weitere Aktionen nutzen. Denn wie Chad Stokes im Song “Calling All Crows” aufruft: “It’s gonna be a showdown, said the rebel to the revolutionary, come with me!” Haltet also die Augen offen, ihr Krähen, wenn ihr mit anpacken wollt.

19.08. CH-Gampel @ Open Air Gampel
21.08. Leipzig @ Highfield
22.08. Ludinghaisen @ Area 4
25.08. Chiemsee @ Chiemsee Rocks
28.08. Konstanz @ Rock Am See

Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, hier das brandneue STATE RADIO Video “Calling All Crows”:

State Radio – Calling All Crows from Black Kettle Films on Vimeo.

Musikerpreis “Krach & Getöse 2010” für JANINA

“Krach und Getöse” ist ein Förderpreis junger Talente von RockCity in Zusammenarbeit mit der Haspa Musik Stiftung. Die Hamburger Liedermacherin JANINA konnte sich gemeinsam mit vier anderen glücklichen Gewinnern gegen mehr als einhundert Mitbewerber durchsetzen.

“Okay, die Produktion ‘1 2 3’ ist etwas sperrig und manchmal schräg, aber so habe ich auch mal angefangen, mit Gesang und Gitarre, eigenwillig und punkig. Aber das Talent, mit einfachen Akkorden und Rhythmen vielfältige Melodien hinter ihre Texte zu zaubern, das ist Janinas großes Potenzial und wird ihre Karriere prägen. Sicher ist sie hübsch, aber nicht glatt und selbstgefällig. Das macht sie noch interessanter als andere Kolleginnen. Man wird unangreifbarer, wenn man ehrlich und selbstironisch mit sich selbst ist. Da kann man auch ruhig hübsch sein”,  beschreibt die Hamburger Musiklegende und Jurorin Inga Rumpf das Hörerlebnis von JANINAs aktuellem Album in ihrer Laudatio bei der Preisverleihung.

JANINA selbst war über diese Worte zu Tränen gerührt, hatte doch eine Person wie Inga Rumpf, die sie eigentlich nicht kennt, sie doch so gut verstanden, und das alles nur durch das aufmerksame Hören ihrer Musik.

Wer JANINA ebenfalls etwas näher kennenlernen möchte, kann jetzt erstmals auch einen Videoclip von ihr sehen. “König” besteht unter anderem aus Teilen des prämierten, gleichnamigen Kurzfilms König. In diesem hat sie sowohl als Darstellerin mitgewirkt, als auch die Musik dazu komponiert.

Neues Video von den GREAT LAKE SWIMMERS & Solodebüt von The Be Good Tanyas’ FRAZEY FORD

Das atmosphärische Video zu “Stealing Tomorrow” wurde an einem regnerischen und nebeligen Tag in Mud Bay, British Colombia, gedreht. Regisseur und Produzent des Videos, der die unglaublich stimmungsvollen Bilder eingefangen hat, ist der Fotograf Candace Meyer.

Die Erzählung folgt Frontmann Tony Dekker wie er durch die Felder und entlang den Ufern des Fraser Rivers schlendert. Das atemberaubend schöne Ergebnisse ist das bis dato intimste Video Portrait der GREAT LAKE SWIMMERS.

Aber nun vom Fraser River zu FRAZEY FORD, eine der Damen des kanadischen Trios THE BE GOOD TANYAS. Am 16. Juli erscheint FRAZEY FORDs Solodebüt “Obadiah”, das Frazeys hinreißend rauchige Stimme, die bereits den Sound der Tanyas stark definierte, mit ihrer wachsenden Liebe zur Soul Musik kombiniert und so den 13 Songs des Albums eine reiche Sattheit verleiht.

Aufgenommen während eines glückseligen Vancouver Sommers, ist “Obadiah” eine Sammlung von Songs, die von den Widrigkeiten und Freuden des Lebens handgeschnitzt, und mit den reichen Farben von Soul und Folk Musik besprenkelt wurden, die bereits auch Künstler wie Joni Mitchell, Ann Peebles, Neil Young, und Donny Hathaway angetrieben haben.

Das beliebte Vancouver alternative Folk Trio THE BE GOOD TANYAS hat seit seiner Gründung in den späten 90ern bereits Kultstatus erreicht. Mit den Alben “Blue Horse”, “Chinatown” und “Hello Love” wurden die drei jungen Damen sowohl von Kritikern wie auch Fans gefeiert und konnten vier Sterne Rezensionen im US Rolling Stone und MOJO einheimsen und spielten vor ausverkauften Hallen in Nord Amerika und Europa.

Hier “Firecracker” als Kostprobe von FRAZEY FORD: