Neues DELERIUM Video “Glimmer”

Die kanadische Formation DELERIUM feiert den Release von RARITIES & B-SIDES mit dem Video zur Leadsingle  „Glimmer„. Der Song wurde von Sängerin EMILY HAINES (METRIC) eingesungen und bereits 2005 aufgenommen , ist aber erst jetzt wieder aus den Archiven aufgetaucht.

Hier kann man sich das stimmungsvolle Video zu “Glimmer” anschauen:

Delerium – Glimmer (Official Video) von NettwerkMusic

DELERIUM wurde gegründet von Bill Leeb (Front Line Assembly, Skinny Puppy), der unter anderem mit dem Talent Rhys Fulber kollaboriert. Als Mitglied von Industrial Rock-Formationen wie Skinny Puppy und Front Line Assembly hat Leeb über 3 Millionen Platten weltweit und über eine Millionen Alben in Nordamerika mit DELERIUM verkauft.

DELERIUM mit neuem Album RARITIES & B-SIDES

Die einflussreiche kanadische Band DELERIUM wird am 21. April 2015 ihr neues Album RARITIES & B-SIDES veröffentlichen. Das Album besteht aus bisher unveröffentlichten Tracks und Remixen aus den letzten 15 Jahren. Es enthält drei brandneue Singles, die erst kürzlich wieder aus dem Archiv aufgetaucht sind, darunter „Glimmer“ featuring Emily Haines (Metric), „Ray“, das ursprünglich eine B-Seite des Albums MUSIC BOX OPERA war, und „Aurora“, ein kürzlich ausgegrabenes Instrumental, das zu einer Kollaboration mit Sängerin Rykka wurde.

„Es gibt drei Tracks auf RARITIES & B-SIDES, die bisher unveröffentlicht waren“, sagt Bill Leeb von DELERIUM. „Diese Songs waren buchstäblich für mehr als 10 Jahre in einer Schachtel voller Tapes vergraben und wurden per Zufall von unserem Soundmann Greg Reely zu Tage gefördert. ‘Aurora’ bietet Gesang der Schweiz-Kanadierin Rykka und ist, lange vergraben im Mischmasch von MUSIC BOX OPERA Demos, wirklich einzigartig. Die Musik selbst ist schon einige Jahre alt, aber der Gesang ist jüngeren Datums, es ist also wirklich eine Mischung aus Vergangenheit und Gegenwart.“

Hier kannst Du Dir den Song “Aurora” anhören:

DELERIUM wurde gegründet von Bill Leeb (Front Line Assembly, Skinny Puppy), der unter anderem mit dem Talent Rhys Fulber und dem Sänger Michael Logen kollaboriert. Als Mitglied von Industrial Rock-Formationen wie Skinny Puppy und Front Line Assembly hat Leeb über 3 Millionen Platten weltweit und über eine Millionen Alben in Nordamerika mit DELERIUM verkauft.

Neue DELERIUM EP “Glimmer”

Heute erscheint die neue DELERIUM EP „Glimmer“ featuring EMILY HAINES; mit Remixen von Emjae, Stereojackers und Mark Loverush.

Die einflussreiche kanadische Formation DELERIUM veröffentlicht die EP “Glimmer”. Die EP beinhaltet die kürzlich wiederentdeckte, namensgebende Single „Glimmer“, die EMILY HAINES (von METRIC) featured. Ursprünglich schon 2005 aufgenommen, ist es nun wieder aus den Archiven aufgetaucht und wird auch auf einer baldigen Veröffentlichung aus Raritäten und B-Seiten erscheinen. Die “Glimmer” EP enthält Remixe von dem in New Orleans gebürtigen und in Connecticut schaffenden DJ Emjae und eine Kollaboration mit den Stereojackers und Mark Loverush.

Höre Dir „Glimmer“ feat. EMILY HAINES hier an:

„Glimmer ist ein wenig wie ein Hollywood-Krimi: Für Jahre verloren taucht der Song durch einen glücklichen Zufall wieder auf“, erzählt Bill Leeb von DELERIUM. „Als sich unser Toningenieur und Mixer Greg Reely durch ein paar Aufnahmen wühlte, stieß er zufällig auf diesen Song mit Emily Haines von Metric. Wie sich herausstellte, stammt der Track aus den Aufnahme-Sessions zu unserem Album „Chimera“, auf dem ich mit Carmen Rizzo und Jamie Muhoberac zusammengearbeitet habe. Der Text erinnert daran, dass selbst in den dunkelsten Momenten, wenn alles verloren zu sein scheint, wir mit Beharrlichkeit und ein wenig Glück unseren Platz finden und den letzten Schimmer Hoffnung bewahren können.”

Bereits in der Vergangenheit hat DELERIUM auf starke Frauenstimmen gesetzt und mit Leigh Nash (von Sixpence None the Richer), Miranda Lee Richards und Butterfly Boucher zusammengearbeitet. Ihre kommerziell erfolgreichste Single „Silence“ entstand mit Hilfe von Sarah McLachlan.

DELERIUM wurde gegründet von Bill Leeb (Front Line Assembly, Skinny Puppy), der unter anderem mit den Talenten Rhys Fulber und Michael Logen kollaboriert. Als Mitglied von Industrial Rock-Formationen wie Skinny Puppy und Front Line Assembly hat Leeb über 3 Millionen Platten weltweit und über eine Millionen Alben in Nordamerika mit DELERIUM verkauft.

Glimmer EP Track List:
1.    Glimmer (Emjae Radio Edit)
2.    Glimmer (Stereojackers vs Mark Loverush Radio Edit)
3.    Glimmer (Emjae Deep Remix)
4.    Glimmer (Emjae Club Remix)
5.    Glimmer (Stereojackers vs Mark Loverush Club Edit)
6.    Glimmer (Album Version)

Film Noire Video Für DELERIUMs “Chrysalis Heart”

Rechtzeitig zum heutigen Singlerelease von “Chrysalis Heart” aus dem aktuellen Album Music Box Opera enthüllt DELERIUM das dazugehörige Video. Das schwarz/weiß Video bezieht seine cineastischen Einflüsse aus dem Femme Fatale Film Noire und dem stets trügerischen “Liebesdreieck”. Das Video wurde als Split-Screen gefilmt, zwei kongruente Geschichten laufen Seite an Seite – die eine verläuft vorwärts und die andere rückwärts.

Das DELERIUM Video “Chrysalis Heart” kannst Du Dir hier anschauen:

Delerium feat. Stephanie Lang „Chrysalis Heart“ from Nettwerk Music Group on Vimeo.

Der Singlerelease beinhaltet Remixe von Stereojackers vs. Mark Loverush, Ido und Sleepthief. “Chrysalis Heart” featuring Stephanie Lang wurde 2011 direkt am Anfang der Sessions aufgenommen und ist ein perfektes Tor zum Album als Ganzes. „Music Box Opera hat mehr von einem elektronischen denn von einem Weltmusik Album. Das letzte Album war düsterer und weltlicher und ich setzte akustische Gitarren und echte Drummer ein. Diesmal sind wir voll ins Elektronische gegangen und sind dem Vibe treu geblieben,“ erklärt Leeb, der Kopf von DELERIUM. „[Chrysalis Heart] ist unser Versuch eines Popsongs. Es gibt einen richtigen Refrain und Strophen. Es ist traditionell strukturiert, aber Deleriums Signatursound ist drin. Stephanies Texte sind sehr bedeutungsvoll und ihre Stimme hat eine persönliche Note. Das war wichtig. Es ist für uns insgesamt hinreißend und einzigartig.“

DELERIUM video zu “Days Turn Into Nights”

DELERIUMs Single “Days Turn Into Nights” steigt jetzt in die Top 15 der Billboard Club Charts auf Platz 13 ein. Ein Erfolg, der auf dem Fuße des Releases der EP folgt. Darauf sind neun Remixe enthalten, u.a. von Andy Caldwell, Seven Lions und Solarstone.

Auf dem Stück ist das erste Mal nach zwölf Jahren, wieder eine männliche Stimme bei DELERIUM zu hören. Wie es dazu kam, dass Michael Logan als zweiter Mann (nach Matthew Sweet) auf einem Delerium Song sang, erklärt Mastermind Bill Leeb: “Ich habe schon immer eine Schwäche für weibliche Stimmen gehabt. Aber ich wollte mal etwas anderes ausprobieren und schauen, was sich daraus entwickelt. Im Endeffekt geht es darum, was das Beste für das Stück ist. Michael’s Vocals fügen dem Lied ein einzigartiges Element hinzu und runden das Album ab.”

Regie bei dem Video zu “Days Turn Into Nights” führte Stephen Scott. Das bewegende und abstrakte Video zeigt Tänzer in einer surrealen, digital manipulierten Landschaft, die eine anmutig akrobatische Choreographie Zeitschleifen- und Zeitlupenartig aufführen. Hier kannst Du es Dir anschauen:

Delerium – Days Turn Into Nights [Official Music Video] from Nettwerk Music Group on Vimeo.

Neues DELERIUM Album und Video

Nachdem DELERIUM vor kurzem die Single “Monarch” enthüllt haben, folgen nun nach sechjähriger Abstinenz die ersten Details zum neuen Album. Es wird den Titel MUSIC BOX OPERA tragen und am 26.10. bei Nettwerk Records erscheinen.

Mit Bill Leeb (Front Line Assembly, Skinny Puppy), dem Schöpfer von DELERIUM, am Steuer und den Kollaborateuren Rhys Fulber, Jared Slingerland und Jeremy Inkel an Bord macht sich die Elektro-Formation auf, eine cineastische Ambient Produktion mit den schwebenden Vocals der vielen Gäste zu fusionieren. Das Ergebnis: Diese “Oper” wird eindringlich und pulsierend zum Leben erweckt.

„MUSIC BOX OPERA hat mehr von einem elektronischen denn von einem Weltmusik Album. Es ist ätherisch mit einem Schuss Pop. Wir haben versucht, diese beiden Stränge miteinander zu verflechten und zu verschmelzen. Und die Sänger haben es wirklich rausgerissen. Das letzte Album war düsterer und weltlicher und ich setzte akustische Gitarren und echte Drummer ein. Diesmal sind wir voll ins Elektronische gegangen und sind dem Vibe treu geblieben,” erklärt Leeb.

Für die Leadsingle “Monarch” hat sich Leeb mit zwei Freunden zusammengetan – Rhys Fulber und der Sängerin Nadina, die in ihrer Muttersprache Arabisch singt und sich gerade über die Olympische Bronze Medaille ihres Verlobten Brent Hayden im Schwimmen freut. Bei dem Video zu “Monarch” führte Justin Coloma (Peter Murphy, Smashing Pumpkins) Regie. Das Video bewegt sich zwischen der Realität und der Phantasie der Protagonistin. Tauche ein:

http://www.putpat.tv/news/2012-08-15-delerium-videopremiere-monarch

Falls es Probleme mit dem Link geben sollte, gibt es alternativ auch diesen hier:

Delerium ft. Nadina „Monarch“ FINAL from Nettwerk Music Group on Vimeo.

Trackliste:

1.    Consciousness Of Love
2.    Monarch
3.    Days Turn Into Nights
4.    Chrysalis Heart
5.    Light Your Light
6.    Rain Down
7.    The Sky
8.    Hammer
9.    Awakening
10.  Frostbite
11.  Keyless Door
12.  Music Box Opera

Erste Kostprobe des neuen DELERIUM Albums

Die kanadische Formation DELERIUM gibt mit der Single “Monarch” einen ersten Vorgeschmack auf das neue  Album “Music Box Opera”. Bill Leeb holte sich hierbei wieder den Mitbegründer Rhys Fulber und die Sängerin Nadina ins Boot, die auf dem Track in ihrer Muttersprache Arabisch singt.

Zu der Erfahrung sagt Nadina: “Das Lied wird Dich mit seinen Melodien und Rhythmen bewegen, egal welche Sprache Du sprichst. Ich liebe die Musik von Delerium und es war eine große Ehre für mich, diesen Song aufzunehmen. Ich kann es gar nicht abwarten, dass alle ihn hören.”

Während DELERIUMs musikalischer Stil recht breitgefächert ist – Ambient Trance bis elektronische Popmusik – hebt die Musik immer eine starke, weibliche Stimme hervor. In der Vergangenheit arbeitete DELERIUM u.a. mit Leigh Nash, Miranda Lee Richards, Butterfly Boucher und Emily Haines (Metric) zusammen. Die kommerziell erfolgreichste Single “Silence” wurde von Sarah McLachlan gesungen.

Als Mitglied der Industrial Größen Skinny Puppy und Front Line Assembly hat Bill Leeb über drei Millionen Einheiten weltweit und über eine Millionen Alben in Nordamerika mit DELERIUM verkauft.

Die Single “Monarch” erscheint digital am 31.07. als 10-Track EP mit Remixen von Bause, James Hockley, Monitor, Knifed und mehr. Das Album “Music Box Opera” erscheint im Herbst und ist das erste Album seit sechs Jahren.

Hier kannst Du Dir “Monarch” schon mal anhören:

 

Delerium: Exklusive EP in der Sonic Seducer Oktober Ausgabe & neues Akustikalbum

Das legendäre und einflussreiche kanadische Elektronik-Duo DELERIUM veröffentlichen digital am 5. Oktober ihr erstes akustisches Album namens Voice: An Acoustic Collection. Das Album besteht aus DELERIUM’s unvergesslichsten Stücken, die in ihrer Instrumentierung auf das Wesentliche reduziert wurden – wunderschöne akustische Versionen, die den Songs einen ganz neuen Charakter verleihen.

Voice: An Acoustic Collection beinhaltet DELERIUM’s bekannteste Singles wie beispielsweise „Silence“ (featuring Sarah McLachlan), „Lost And Found” (featuring Jael), “Innocente” (featuring Leigh Nash) und „Flowers Become Screens“ (featuring Kristy Thirsk). Zudem sind drei brandneue Lieder im akustischen Stil auf dem Album enthalten: „Too Late Farewell” (featuring Butterfly Boucher), „Send Me An Angel“ (featuring Miranda Lee Richards) und “Vienna” (featuring Elsiane).

DELERIUM’s Bill Leeb meint, über dieses aufregende Projekt abschließend sinnierend: „Voice ist ein sphärischer Pfad zur Musik in ihrer reinsten Form der Gelassenheit.“

Alle, die lieber einen physischen Tonträger in den Händen halten, werden sich darüber freuen, dass der am 17. September 2010 erscheinenden Oktoberausgabe des SONIC SEDUCER eine exklusive EP von DELERIUM beiliegen wird. Die Voice-EP im Jewelcase enthält fünf der Akustikversionen des digitalen Albums Voice: An Acoustic Collection. Diese CD wird nicht im regulären Handel, sondern einzig und allein zusammen mit der Oktoberausgabe des SONIC SEDUCERs erhältlich sein. Darauf enthalten sind die Titel:
01. Send Me An Angel
02. After All
03. Flowers Become Screens
04. Innocente
05. Love

Neugierig geworden? Hier kannst Du Dir “Flowers Become Screens” anhören:

https://soundcloud.com/nettwerkmusicgroup/delerium-flowers-become-screens

DELERIUM: Neues Album und neue Single

Die kanadische Alternative-Pop Legende DELERIUM meldet sich mit Remixed: The Definitive Collection am 26. März zurück. Das Album ist eine Karriereumfassende Sammlung brillanter Remixe der erfolgreichsten DELERIUM Songs wie “Silence” featuring Sarah McLachlan,  “Innocente” featuring Leigh Nash und “Angelicus” featuring Isabel Bayrakdarian.

Unter den Remixern finden sich renommierte Namen wie Tiesto, Niels Van Gogh, Deep Dish, Above & Beyond, DJ Dan u.v.m. wieder. Aber auch das Album selbst wurde von Niels Van Gogh in einen durchgehenden Mix gebracht.

Zusätzlich zu den Klassikern sind zwei neue Songs auf dem Album enthalten: “Send Me An Angel” mit Nettwerk Labelkollegin Miranda Lee Richards und die Single “Dust In Gravity” mit dem Gesang der Kanadischen R’n’B Sensation und zweifachen Juno Nominierten Kreesha Turner.

Hier das Video zu “Dust in Gravity”: